Marktübersicht

Dax
12.455,00
0,06%
MDax
24.878,00
-0,81%
BCDI
146,56
0,00%
Dow Jones
21.611,78
-0,13%
TecDax
2.295,00
-0,12%
Bund-Future
161,97
0,11%
EUR-USD
1,16
1,01%
Rohöl (WTI)
46,90
-0,82%
Gold
1.246,11
0,39%
18:03 11.01.17

Ölpreise steigen deutlich

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch deutlich zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März kostete am späten Nachmittag 55,03 US-Dollar. Das waren 1,39 Dollar mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Februar stieg um 1,23 Dollar auf 51,94 Dollar.

Die Ölpreise machten damit einen Teil der seit Beginn der Woche verbuchten Verluste wieder wett. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung. Zudem geriet der US-Dollar nach dem Beginn der Pressekonferenz des künftigen US-Präsidenten Donald Trump unter Druck. Ein schwächerer Dollar macht Rohöl für Anleger aus anderen Währungsräumen günstiger. Zuvor hatten Hinweise auf eine höhere Produktion in den USA auf die Preise gedrückt. Die staatliche US-Energiebehörde EIA hatte ihren Produktionsausblick angehoben.

Die stärker als erwartet gestiegenen US-Rohöllagerbestände belasteten die Ölpreise nicht. Die Vorräte hatten in der vergangenen Woche laut Energieministerium um 4,1 Millionen auf 483,1 Millionen Barrel (je 159 Liter) zugelegt. Experten hatten nur mit einem Anstieg um 1,5 Millionen Barrel gerechnet. Auch die Produktion hatte in der vergangenen Woche zugelegt./jsl/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

20.07.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Kaum verändert - Rekorde bei S&P und Nasdaq
20.07.17 Aktien New York Schluss: Dow kaum verändert - Erneute Rekorde bei S&P und Nasdaq
20.07.17 Devisen: Eurokurs bleibt deutlich über 1,16 US-Dollar
20.07.17 Aktien New York: Dow kaum verändert - Erneute Rekorde bei S&P und Nasdaq
20.07.17 Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegende Verluste - Nur Prag knapp im Plus
20.07.17 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx büßt Gewinne wegen starkem Euro ein
20.07.17 Aktien Wien Schluss: Leicht im Plus - AT&S-Aktie erneut stark
20.07.17 WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach EZB vom starken Euro gebremst
20.07.17 Aktien Europa Schluss: EuroStoxx büßt Gewinne wegen starkem Euro ein
20.07.17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach EZB vom starken Euro gebremst
20.07.17 Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach EZB-Entscheid vom starken Euro gebremst
20.07.17 Devisen: Eurokurs klettert nach EZB-Beschlüssen auf höchsten Stand seit 2015
20.07.17 ROUNDUP/Aktien New York: Erneute Rekorde bei S&P und Nasdaq - Dow kaum verändert
20.07.17 Aktien New York: Erneut Rekorde bei S&P und Nasdaq - Dow kaum verändert
20.07.17 Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1485 US-Dollar
20.07.17 Aktien Frankfurt: Dax reagiert nur kurz positiv auf EZB-Aussagen
20.07.17 Aktien New York Ausblick: Freundlich - Dow jetzt auch wieder auf Rekordkurs
20.07.17 Devisen: Euro gibt vor Zinsentscheidung nach
20.07.17 Aktien Frankfurt: Weitere Stabilisierung vor EZB-Aussagen - Zahlenflut im Blick
20.07.17 Aktien Europa: Moderate Gewinne vor Zinsentscheid der EZB
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1827

Titel aus dieser Meldung

-0,84%
-0,81%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 1. Halbjahr 2017

Platz: 30
Unternehmen: Daimler
Von 70,71 auf 63,55 Euro
Performance: -10,13%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...