Dax 10405.5 0.11%
MDax 21270.0 -0.23%
TecDax 1778.5 -0.08%
BCDI 138.73 0.18%
Dow Jones 18162.0 0.35%
Nasdaq 4838.9 0.4%
EuroStoxx 2989.5 0.37%
Bund-Future 165.73 0.02%
18:31 20.06.16

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Nachlassende Brexit-Angst macht Anleger mutiger

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die abebbende Furcht vor einem Brexit hat dem europäischen Aktienmarkt am Montag Rückenwind verliehen. Nachdem sich die Lage bereits vor dem Wochenende merklich entspannt hatte, griffen die Anleger zum Wochenauftakt weiter zu. Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Plus von 3,29 Prozent bei 2942,88 Punkten. In der vergangenen Woche hatte der Leitindex der Eurozone trotz einer Erholung am Freitag mehr als 2 Prozent eingebüßt.

Der Londoner FTSE-100-Index gewann am Montag 3,04 Prozent auf 6204,00 Punkte und der Cac 40 in Paris rückte um 3,50 Prozent auf 4340,76 Zähler vor.

Zu dem Stimmungsumschwung in Großbritannien trug nach Einschätzung von Beobachtern die Ermordung der Labour-Abgeordneten Jo Cox bei. Umfragen sprechen von Zugewinnen des Pro-EU-Lagers. Allerdings sieht es nach wie vor nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus. Ein Börsianer warnte vor zu viel Optimismus. "Bis zum bevorstehenden Referendum in Großbritannien am Donnerstag dürften die Märkte weiter stark schwanken", sagte er.

Mit Blick auf das Branchentableau gab es keine Verlierer. Unter den Favoriten waren die zuletzt gebeutelten Indizes der Finanzdienstleister sowie der Banken mit Gewinnen von 5,21 Prozent beziehungsweise 4,51 Prozent. Neben den gemilderten Brexit-Ängsten lieferte eine Beruhigung am Anleihemarkt Rückenwind. Bereits am Ende der vergangenen Woche hatten Bankenaktien die Markterholung mit angeführt.

Größter Gewinner im EuroStoxx 50 waren am Montag denn auch die Papiere der Deutschen Bank mit einem Plus von fast 6 Prozent. Die Anteilsscheine der französischen BNP Paribas verteuerten sich um knapp 5 Prozent und die Aktien der spanischen Santander stiegen um rund 4 Prozent.

An der Londoner Börse überstrahlten ebenfalls die Kursgewinne im Banken- und Finanzsektor die übrigen Branchen. Den "Footsie" führten die Aktien des Finanzdienstleisters Hargreaves Lansdown mit einem Plus von fast 8 Prozent an. Dahinter folgten die Papiere der Lloyds Banking Group sowie der Royal Bank of Scotland (RBS) mit ebenfalls kräftigen Aufschlägen./mis/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

10:28 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax gibt Anfangsgewinne ab
09:57 Uhr Aktien Asien auf Erholungskurs nach Clinton-Sieg in TV-Duell
09:39 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: Moderate Erholung von Kursrutsch
08:53 Uhr Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Erholung von Kursrutsch erwartet
08:17 Uhr Devisen: Euro kaum bewegt - Mexikanischer Peso erholt sich nach Rekordtief
07:45 Uhr Devisen: Mexikanischer Peso erholt sich - Experten: Clinton punktet gegen Trump
07:33 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Clinton sorgt für Erleichterung
26.09.16 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verluste vor Debatte zwischen Clinton und Trump
26.09.16 Aktien New York Schluss: Verluste vor Fernsehdebatte zwischen Clinton und Trump
26.09.16 Devisen: Geschäftsklima hilft Euro - Türkische Lira leidet unter 'Ramsch'-Rating
26.09.16 Aktien New York: Verluste vor TV-Debatte zwischen Clinton und Trump
26.09.16 Aktien Osteuropa Schluss: Verluste in international trübem Marktumfeld
26.09.16 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Schwache Bankenwerte ziehen Börsen nach unten
26.09.16 Aktien Europa Schluss: Schwache Bankenwerte ziehen Börsen nach unten
26.09.16 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinnmitnahmen drücken Dax unter 10400 Punkte
26.09.16 Aktien Frankfurt Schluss: Gewinnmitnahmen drücken Dax wieder unter 10 400 Punkte
26.09.16 ROUNDUP/Aktien New York: Verluste vor TV-Duell im US-Wahlkampf
26.09.16 Devisen: Geschäftsklima hilft Euro - Türkische Lira leidet unter 'Ramsch'-Rating
26.09.16 Aktien Frankfurt: Dax leidet unter Gewinnmitnahmen - Gute Ifo-Daten helfen nicht
26.09.16 Aktien New York: Verluste vor TV-Duell im US-Wahlkampf
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1821

Titel aus dieser Meldung

-0,01%
0,21%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Absatzrekord für Daimler!
  • Hält der GD200?
  • Ist die Aktie jetzt fair bewertet?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...