Dax
12.001,50
0,28%
MDax
23.607,00
-0,09%
TecDax
1.921,00
0,03%
BCDI
142,41
0,32%
Dow Jones
20.754,08
0,05%
Nasdaq
5.346,35
-0,05%
EuroStoxx
3.340,50
0,01%
Bund-Future
165,09
0,38%

Kuka Aktie

Typ: Aktie
WKN: 620440
ISIN: DE0006204407
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
08:53 17.06.16

'HB': Bundesregierung prüft Verschärfung des Außenwirtschaftsgesetzes

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will einem Pressebericht zufolge den Einstieg ausländischer Investoren bei deutschen Unternehmen besser kontrollieren. Auslöser sind die Pläne des chinesischen Midea-Konzerns, seine Beteiligung an dem Roboterbauer Kuka deutlich aufzustocken. "Es gibt keine Tabus, und es wird alles durchgeprüft", zitiert das "Handelsblatt" (Freitag) aus Regierungskreisen. Midea hatte am Donnerstag ein offizielles Angebot vorgelegt, das die Augsburger nun abwägen.

Schlüssel für stärkere Eingriffsrechte des Staates wäre eine Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes (AWG). Bislang ermöglicht es ein deutsches Regierungsveto nur in eng begrenzten Ausnahmefällen.

Zwar unterstelle man dem Kuka-Investor nicht per se unlautere Absichten, hieß es dem Blatt zufolge in den Regierungskreisen. Der Fall verdeutliche aber grundsätzlich die wachsende Anfälligkeit offener Märkte. Einzelnen Investoren müsse man ein Streben nach "ökonomischer Hegemonie", also nach einer Art Vorherrschaft, unterstellen. Das gelte vor allem für bestimmte Staatsfonds, aber auch für Unternehmen, die mit massiver Unterstützung ihres Heimatlandes agierten./nmu/stw/das



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

11.01.17 Großaktionär Voith erzielt 1,2 Milliarden Euro für Kuka-Anteile
11.01.17 DGAP-Stimmrechte: KUKA Aktiengesellschaft (deutsch)
11.01.17 DGAP-Stimmrechte: KUKA Aktiengesellschaft (deutsch)
11.01.17 DGAP-Stimmrechte: KUKA Aktiengesellschaft (deutsch)
11.01.17 DGAP-Stimmrechte: KUKA Aktiengesellschaft (deutsch)
30.12.16 Kuka-Übernahme durch Chinesen in trockenen Tüchern: USA geben grünes Licht
30.12.16 DGAP-Adhoc: KUKA Aktiengesellschaft: US-Behörden geben Übernahme von KUKA durch Midea frei (deutsch)
15.12.16 DGAP-Adhoc: KUKA Aktiengesellschaft: Verkauf des Systems US-Aerospace-Bereichs (deutsch)
14.12.16 ROUNDUP/Studie: Chinas Hightech-Pläne bedrohen Wachstum in Deutschland
14.12.16 Studie warnt vor Hightech-Übernahmen aus China
02.12.16 Japan lädt 2020 zum internationalen 'Roboter-Gipfel'
17.08.16 Wirtschaftsminister Gabriel macht Weg frei für Kuka-Übernahme
08.08.16 INDEX-MONITOR: Rational rückt für Kuka in MDax auf
08.08.16 INDEX-MONITOR: Kuka vor MDax-Abstieg - Midea hält fast 95 Prozent
21.07.16 DGAP-Adhoc: KUKA Aktiengesellschaft: Sonderkosten im Zusammenhang mit der Übernahme durch MECCA/ Midea...
18.07.16 WDH: Kuka-Investor Midea zählt nach Übernahmefrist noch Anteile aus
18.07.16 Kuka-Investor Midea zählt nach Übernahmefrist noch Anteile aus
18.07.16 Kuka-Investor Midea gibt Ergebnis von Übernahmeangebot bekannt
15.07.16 Übernahmefrist des chinesischen Kuka-Investors Midea läuft aus
13.07.16 INDEX-MONITOR: Tausch der Aktiengattung von Kuka im MDax
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.