Marktübersicht

Dax
12.162,00
-0,02%
MDax
24.826,00
0,38%
BCDI
140,33
0,00%
Dow Jones
21.674,51
-0,35%
TecDax
2.255,50
0,26%
Bund-Future
164,07
-0,15%
EUR-USD
1,18
0,32%
Rohöl (WTI)
48,80
3,46%
Gold
1.284,27
-0,28%

Allianz Aktie

Typ: Aktie
WKN: 840400
ISIN: DE0008404005
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
18:00 17.02.17

AKTIE IM FOKUS 2: Allianz lockt Anleger mit Aktienrückkauf und Dividendenrendite

(neu: Schlusskurse)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Reichlich Geldgeschenke für die Aktionäre der Allianz haben der seit Jahresbeginn trägen Kursentwicklung am Freitag frischen Schwung verliehen. Mit einem Anstieg um 2,81 Prozent auf 162,80 Euro belegten die Anteile des Versicherers zum Schluss den Spitzenplatz im prozentual unveränderten Dax . Seit Jahresbeginn arbeiteten sich die Papiere damit ins Mittelfeld des deutschen Leitindex vor. Im bisherigen Jahresverlauf haben sie nun fast 4 Prozent gewonnen.

Grund zur Freude gab den Anlegern, dass Europas größte Assekuranz nach einem überraschend hohen Jahresgewinn eine Milliardensumme an seine Aktionäre zurück gibt. Die Dividende soll von 7,30 auf 7,60 Euro je Papier steigen. Das entspricht auf dem aktuellen Kursniveau einer Rendite von mehr als viereinhalb Prozent. Zudem sollen für bis zu 3 Milliarden Euro eigene Aktien zurückgekauft werden.

AKTIENRÜCKKAUF UND DIVIDENDE HÖHER ALS ERWARTET

Analyst Thomas Seidl von Bernstein Research bezeichnete die Ankündigung als Kurstreiber. Am Markt sei zwar mit einem Rückkauf gerechnet worden, allerdings nicht in dieser Höhe. Auch die Dividende übertreffe die Erwartungen.

Die Geschäftsentwicklung überzeugte ebenfalls. DZ-Bank-Analyst Thorsten Wenzel sprach von einem "guten Ergebnis", das operativ und auch unter dem Strich die Erwartungen übertroffen habe. Zusammen mit dem Aktienrückkauf dürfte das laut Wenzel die Stimmung der Investoren verbessern und dem Aktienkurs Rückwind verleihen.

KURSERHOLUNG GEHT WEITER

Philipp Häßler, Analyst bei der Equinet Bank, lobte neben dem Aktienrückkauf vor allem die Kapitalentwicklung des Versicherers. "Der starke Anstieg der Solvabilitätsquote ist die größte positive Überraschung", schrieb er in einer Studie. Die Solvency-II-Kapitalquote stieg laut Unternehmensangaben zum Jahresende 2016 auf 218 Prozent, nach 200 Prozent vor einem Jahr. Häßler nennt für die Allianz-Aktien, die er mit "Kaufen" bewertet, ein Kursziel von 175 Euro. Damit sieht er noch 7,5 Prozent Luft nach oben.

An ihrem bisherigen Jahreshoch von 163,85 Euro war die Aktie am Morgen knapp gescheitert. Ein Sprung darüber hätte den höchsten Kurs seit Ende 2015 bedeutet. In der ersten Hälfte des Jahres 2016 waren die Papiere noch deutlich unter Druck geraten. Anders als in diesem Jahr hatten damals der Dividendenvorschlag und der Geschäftsausblick für Ernüchterung gesorgt. Im weiteren Verlauf belastete zudem der Brexit-Wirbel. Bis Anfang Juli rutschte der Kurs unter die Marke von 120 Euro. Die anschließende Erholung nahm im November nach starken Geschäftszahlen nochmals Fahrt auf./mis/ag/das/tih/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Gefahr durch neuen Abgas-Skandal?
  • Hält die 60-Euro-Marke?
  • Ist die Aktie jetzt wieder günstig?
Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.