Dax 11617.5 -0.10%
MDax 22612.0 0.00%
TecDax 1834.25 -0.05%
BCDI 136.57 0.00%
Dow Jones 19827.25 0.48%
Nasdaq 5062.96 0.22%
EuroStoxx 3298.5 0.35%
Bund-Future 162.51 -0.33%
14:25 14.06.16

ANALYSEN: Morgan Stanley empfiehlt Evonik und sieht Wacker Chemie ausgereizt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die gleiche Branche, aber unterschiedliche Einschätzungen: Während Morgan Stanley die Erholung der Aktien von Wacker Chemie für weitgehend ausgereizt hält, traut die US-Investmentbank den Papieren von Evonik noch einiges zu.

Der Kauf des Spezialadditiv-Geschäfts des US-Konkurrenten Air Products hat die Experten überzeugt. Damit breche für den Spezialchemiekonzern eine Zeit geringerer Geschäftsschwankungen, verbesserten Cash Flows und letztlich höherer Renditen an, glaubt Analyst Paul Walsh in einer Studie vom Dienstag. Bei den wichtigsten Produkten hätten zudem die Preise ihren Boden wohl gefunden. Obendrein sei die Bewertung der Aktien attraktiv. Walsh rät daher nun zur Übergewichtung der Papiere des Spezialchemiekonzerns und signalisiert mit seinem Kursziel von 32 Euro ein Potenzial von gut 23 Prozent.

Sein Kollege in der Beobachtung der Chemiebranche, Jean-Francois Meymandi, hält dagegen die Neubewertung der Papiere von Wacker Chemie für abgeschlossen. Er nahm daher eine neutrale Haltung ein, auch wenn er mit seinem leicht reduzierten Kursziel noch rund 16 Prozent über dem aktuellen Xetra-Niveau der Aktie liegt. Das Chance/Risiko-Verhältnis hält er nach der starken Erholung inzwischen für weniger attraktiv. Der Preisauftrieb bei Polysilizium sei in den Markterwartungen enthalten und der Produktionsstart des Konzerns in Tennessee könnte für etwas Druck sorgen./ag/das



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

12:00 Uhr Zinsen im Keller: Jetzt gewinnen mit dem boerse.de-Aktienbrief
20.01.17 IRW-News: Klondex Mines Ltd.: KLONDEX berichtet Rekord Produktion von 51.833 GEOs; 2017...
20.01.17 Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
20.01.17 Merck & Co gegen Bristol-Myers Squibb: Erst Zulassungsglück, dann Patentpech
20.01.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow erholt sich nach Trump-Amtsantritt
20.01.17 Gabriel zu Trump-Antritt: China wirtschaftlich in den Fokus nehmen
20.01.17 Aktien New York Schluss: Dow erholt sich nach Trump-Amtsantritt
20.01.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 16. bis 20.01.2017
20.01.17 WDH/dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 20.01.2017
20.01.17 Trudeau lobt 'solide Handelsbeziehungen' zu USA
20.01.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 20.01.2017
20.01.17 US-Anleihen nach Trump-Amtseinführung wenig verändert
20.01.17 Devisen: Euro profitiert nach Trump-Antritt vom schwachen Dollar
20.01.17 DGAP-News: RHÖN-KLINIKUM AG: Stephan Holzinger übernimmt den Vorstandsvorsitz der RHÖN-KLINIKUM AG...
20.01.17 Hollande kritisiert Trumps Protektionismus
20.01.17 Aktien New York: Dow behauptet sich nach Trump-Antritt leicht im Plus
20.01.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Kavalierstart am Bondmarkt, ein ...
20.01.17 Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum mit neuer Führung
20.01.17 GESAMT-ROUNDUP/Trump läutet Zeitenwende ein: 'Amerika zuerst'
20.01.17 Aktien Osteuropa Schluss: Budapest und Moskau freundlich - Verluste in Warschau
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7831

Titel aus dieser Meldung

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.