Dax
12.039,00
0,35%
MDax
23.428,00
-0,56%
TecDax
1.998,50
-0,19%
BCDI
143,68
0,00%
Dow Jones
20.550,98
-0,22%
Nasdaq
5.374,66
0,03%
EuroStoxx
3.445,50
0,01%
Bund-Future
160,27
0,02%
15:05 09.06.16

ARD-Programmdirektor Herres: Guter Tag für alle Fans und Fußball

HANNOVER (dpa-AFX) - Mit Freude und Erleichterung hat die ARD auf den neuen Bundesligavertrag der Deutschland Fußball Liga (DFL) reagiert. Die ARD-Sportschau kann auch in Zukunft die Zusammenfassung der Samstag-Partien als Erstsender im Free TV ausstrahlen. "Heute ist ein guter Tag für alle Fans, für den Fußball und auch für uns. Das bewährte Zusammenspiel zwischen der Deutschen Fußball Liga und der ARD geht in die Verlängerung. Fußball ist hierzulande die Sportart Nr. 1. Das passt bestens zum Ersten", kommentierte Programmdirektor Volker Herres am Donnerstag den Ausgang des Bieterwettbewerbs.

"Ich freue mich, dass die ARD auch in den nächsten Spielzeiten weiter "am Ball' sein wird und ihre gute Zusammenarbeit mit der Deutschen Fußball Liga fortsetzen kann", ergänzte die ARD-Vorsitzende und MDR-Intendantin Karola Wille. Das Erste zeigt seit 2003 innerhalb der Sportschau die Bundesliga-Spiele, die Berichte dürfen nach 18.30 Uhr ausgestrahlt werden. Der Abschluss des neuen Vertrages steht nach ARD-Angaben unter dem Vorbehalt der Zustimmung der bei den Rundfunkanstalten jeweils zuständigen Gremien./hue/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

27.03.17 Frankreich ordnet Beteiligung an Opel-Käufer PSA neu
27.03.17 DGAP-Adhoc: PAION SCHLIESST PATIENTENREKRUTIERUNG IN US-PHASE-III-STUDIE MIT REMIMAZOLAM IN DER...
27.03.17 'SZ'/ROUNDUP: Commerzbank will Wertpapierabwicklung auslagern
27.03.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Vertrauensverlust für Trump belastet Dow leicht
27.03.17 DGAP-Stimmrechte: Braas Monier Building Group S.A. (deutsch)
27.03.17 Uber bringt selbstfahrende Autos wieder auf die Straße
27.03.17 Aktien New York Schluss: Gescheiterte Gesundheitsreform belastet Dow leicht
27.03.17 DGAP-Stimmrechte: Braas Monier Building Group S.A. (deutsch)
27.03.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 27.03.2017
27.03.17 US-Anleihen: Überwiegend Gewinne nach Trumps Abstimmungspleite
27.03.17 Devisen: Eurokurs notiert nur etwas unter Jahreshöchststand
27.03.17 ROUNDUP: Allianz-Tochter Pimco und Starinvestor Gross legen Streit bei
27.03.17 'SZ': Commerzbank will Wertpapierabwicklung auslagern
27.03.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Tatsachen zählen, Kommentar zur ...
27.03.17 Familien von Absturzopfern verklagen Germanwings und Lufthansa
27.03.17 Aktien New York: Dow reduziert seine Verluste
27.03.17 IRW-News: NUTRITIONAL HIGH INTERNATIONAL INC: Nutritional High liefert Erklärungen zum aktuellen Stand...
27.03.17 DGAP-Adhoc: quirin bank AG: Aufsichtsrat billigt Jahresabschluss 2016; Vorschlag zur...
27.03.17 IPO: Aumann wird zusätzliche Aktien los
27.03.17 IRW-News: FIRST GLOBAL DATA LIMITED: First Global unterzeichnet Absichtserklärung mit Zoompass
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7928

Titel aus dieser Meldung

-1,29%
-0,62%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.