Volkswagen Vz Aktie

Typ: Aktie
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
17:32 08.01.16

Abgas-Skandal: US-Bundesanwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen VW

NEW YORK (dpa-AFX) - Kurz vor dem USA-Besuch von VW -Chef Matthias Müller nimmt die Kritik über mangelnde Transparenz des Konzerns bei den Ermittlungen im Abgas-Skandal zu. "Unsere Geduld geht zu Ende", sagte der New Yorker Bundesanwalt Eric Schneiderman der "New York Times". Volkswagen habe sich unter Berufung auf deutsche Gesetze zum Datenschutz geweigert, US-Staatsanwälten E-Mails und andere Kommunikationen von Führungskräften offenzulegen, heißt es in dem Bericht vom Freitag.

"Da es sich um laufende Ermittlungen handelt, können wir uns dazu nicht äußern. Wir sind aber im ständigen Austausch mit den US-Behörden", sagte ein VW-Sprecher auf Nachfrage. Bereits in einer am Montag eingereichten Zivilklage der US-Regierung wegen Betrugs und Verstößen gegen Umweltgesetze waren schwere Vorwürfe wegen mangelnder Kooperation gegen VW erhoben worden. Der Konzern habe irreführende Angaben gemacht und Material zurückgehalten, heißt es in der Klageschrift unter anderem.

Schneiderman, der für seine harte Gangart bekannt ist, hatte im September eigene Ermittlungen gegen VW eingeleitet und andere Bundesstaaten aufgefordert, sich zu beteiligen. Kurz zuvor hatte der Konzern gegenüber der US-Umweltbehörde EPA eingeräumt, seit 2009 Manipulations-Software zum Austricksen von Abgastests in Dieselwagen installiert zu haben. Den Wolfsburgern drohen Milliardenkosten für Bußgelder, Rechtskosten, Rückrufe und möglicherweise Rückkäufe von betroffenen Autos./hbr/fri/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

24.06.16 KORREKTUR 2: VW steht in USA erste dicke Rechnung für Abgas-Skandal ins Haus
24.06.16 KORREKTUR: VW steht in USA erste dicke Rechnung für Abgas-Skandal ins Haus
24.06.16 Audi plant E-Auto-Offensive
24.06.16 VW steht in USA erste dicke Rechnung für Abgas-Skandal ins Haus
24.06.16 ROUNDUP/Berichte: VW-Manager in Südkorea in U-Haft - Dokumente gefälscht?
24.06.16 BREXIT/ROUNDUP: Deutsche Unternehmen bestürzt - Sehen Auswirkungen aber begrenzt
24.06.16 Volkswagen zum Brexit: Noch zu früh, um alle Folgen zu beurteilen
23.06.16 Kreise: VW zahlt US-Dieselbesitzern bis zu 7000 US-Dollar Entschädigung
23.06.16 ROUNDUP 4/Niedersachsen: Alleingang bei VW-Hauptversammlung kein Misstrauen
23.06.16 Aktionärsvertreter wollen für Sonderprüfung bei VW vor Gericht ziehen
23.06.16 ROUNDUP 3/Niedersachsen: Alleingang bei VW-Hauptversammlung kein Misstrauen
23.06.16 Discount Put-Optionsschein auf Volkswagen: Der mögliche Maximalertrag beträgt 12,2 Prozent -...
23.06.16 Großaktionär Niedersachsen: Enthaltung kein Misstrauen gegenüber VW
23.06.16 Branchenverband VDA hebt Prognose für Lkw-Markt in Europa deutlich an
01.01.70 ROUNDUP 2: Großaktionär Niedersachsen verweigert VW-Vorstand Entlastung
23.06.16 ROUNDUP: VW-Großaktionär Niedersachsen trägt Entlastung für Vorstand nicht mit
23.06.16 VW-Vorstandsentlastung: Niedersachsen enthält sich wegen Neutralität
22.06.16 ROUNDUP 2: VW-Großaktionär Niedersachsen trägt Entlastung für Vorstand nicht mit
22.06.16 ROUNDUP/Kreise: Niedersachsen trägt Entlastung für VW-Vorstand nicht mit
22.06.16 Kreise: VW-Großaktionär Niedersachsen trägt Entlastung für Vorstand nicht mit
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 153

Volltextsuche

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • -10% nach Brexit-Schock!
  • Aktie auf 12-Monats-Tief!
  • Wie geht es jetzt weiter?
Nachrichtensuche

Rendite Indizes

Das boerse.de-Renditedreieck zeigt die durchschnittlichen jährlichen Renditen über bestimmte Anlagezeiträume. Dabei wird auf der horizontalen Achse das Kauf- und auf der vertikalen Achse das Verkaufsjahr angegeben. Als Basis dient immer der Schlusskurs des entsprechenden Jahres. Klicken Sie sich jetzt durch die Renditen wichtigsten Indizes der Welt (der Beste kommt zum Schluss).