Dax
12.721,50
-0,57%
MDax
25.196,00
-0,18%
BCDI
150,71
-0,40%
Dow Jones
21.401,16
0,02%
TecDax
2.267,00
-0,60%
Bund-Future
165,07
0,00%
EUR-USD
1,12
0,44%
Rohöl (WTI)
43,09
0,82%
Gold
1.256,46
0,48%
18:22 17.02.17

Aktien Europa Schluss: Politische Sorgen belasten die Pariser Börse

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Zweifel an der Wachstumspolitik des US-Präsidenten Donald Trump haben den EuroStoxx 50 am Freitag letztlich nur minimal ins Minus gedrückt. Der Leitindex der Eurozone machte dank der Kursverluste beim Euro sein anfängliches Minus fast vollkommen wett und schloss lediglich 0,07 Prozent tiefer bei 3308,81 Punkten. Ein schwacher Euro kann die Exportchancen der Unternehmen aus der Eurozone erhöhen. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 1,16 Prozent.

In Frankreich ging es am Freitag derweil bergab: Der Pariser CAC-40 verlor 0,65 Prozent auf 4867,58 Punkte. Händler verwiesen als Belastung auf die politischen Entwicklung im Vorfeld der im Frühjahr anstehenden Präsidentschaftswahlen. Der sozialistische Kandidat Benoit Hamon und der linksextreme Kandidat Jean-Luc Melenchon verhandeln über eine mögliche Kooperation. Es könnte auf eine Einigung auf einen gemeinsamen Kandidaten für das Rennen um die Präsidentschaft hinauslaufen. Dies würde laut Beobachtern die Chancen auf einen Wahlsieg der Euro-Gegnerin Marine Le Pen erhöhen.

Für den Londoner FTSE 100 aber ging es dank eines Kurssprungs bei den Aktien von Unilever um 0,30 Prozent auf 7299,96 Punkte nach oben. Der US-Lebensmittelriese Kraft Heinz hatte Interesse an einer Übernahme des Konsumgüterkonzerns angemeldet./la/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

17:35 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 30. Juni 2017
17:34 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 26. Juni 2017
17:34 Uhr GNW-News: Curetis gibt Ergebnisse der Hauptversammlung vom 23. Juni 2017 bekannt
17:33 Uhr Lufthansa und Air Berlin fordern Ausnahmegenehmigung von Behörden nach Unwetter
17:33 Uhr Rudolf Wittmer – Trendfolge gewinnt gegen Fundamental-Analyse
17:25 Uhr DGAP-Stimmrechte: RIB Software SE (deutsch)
17:20 Uhr GESAMT-ROUNDUP 2: SPD will Aufholjagd starten - Ringen um Vermögensteuer
17:18 Uhr ROUNDUP 2/Brexit: May lobt ihr Angebot für EU-Bürger - Gipfel reagiert kühl
17:14 Uhr ROUNDUP 2: Katars Gegner stellen Bedingungen - Streit um Liste mit Forderungen
17:13 Uhr Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
17:00 Uhr Kreise: Umstrittener ENBW-Atommüll-Transport auf dem Neckar nächste Woche
16:59 Uhr AKTIE IM FOKUS: RWE weiter unter Druck - Ankündigte Sonderdividende verpufft
16:58 Uhr Blackberry dank Riesen-Rückzahlung von Qualcomm mit Gewinn
16:57 Uhr Neu: Die zehn beliebtesten Aktien der Deutschen im Test
16:47 Uhr ROUNDUP: Laumann kritisiert große Unterschiede bei Leistungszusagen der Kassen
16:43 Uhr Mit diesem einfachen Trick werden Sie zum besseren Anleger
16:38 Uhr DGAP-News: G&P GmbH & Co.KG: SolarWorld AG - Mitteilung der gemeinsamen Vertreter zur Kündigung der...
16:31 Uhr KORREKTUR: Hamburger Spieleschmiede InnoGames feiert 10. Geburtstag
16:29 Uhr DGAP-Adhoc: RCM Beteiligungs AG passt Konzernstruktur an (deutsch)
16:27 Uhr OTS: Europäische Kommission / EU-Terminvorschau vom 26. Juni bis 2. Juli 2017
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8048

Titel aus dieser Meldung

-0,20%
0,01%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Die 20 wertvollsten Unternehmen der Welt

Platz: 20
Unternehmen: China Construction Bank
Börsenwert: 189 Milliarden Euro

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.