Marktübersicht

Dax
12.162,00
-0,02%
MDax
24.826,00
0,38%
BCDI
140,33
0,00%
Dow Jones
21.674,51
-0,35%
TecDax
2.255,50
0,26%
Bund-Future
164,07
-0,15%
EUR-USD
1,18
0,32%
Rohöl (WTI)
48,80
3,46%
Gold
1.284,27
-0,28%
18:58 17.02.17

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste - Nur Budapest im Plus

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Eine mehrheitlich negative Stimmung an den internationalen Leitbörsen hat am Freitag auch die Aktienmärkte Osteuropas überwiegend belastet. Am deutlichsten nach unten ging es mit den Kursen in Moskau. Der ungarische Leitindex hingegen fand den Weg in die Gewinnspur zurück.

Der russische RTS-Interfax-Index litt unter Verlusten bei den stark gewichteten Rohstoffwerten und büßte 2,03 Prozent auf 1152,21 Punkte ein.

Der Warschauer Wig-30 fiel um 1,24 Prozent auf 2532,81 Punkte ab, nachdem er am Donnerstag noch 1,3 Prozent gewonnen hatte. Der breiter gefasste Wig ging zum Wochenschluss um 1,09 Prozent auf 57 972,68 Punkte zurück.

In einer Branchenbetrachtung verzeichneten Werte aus den Bereichen Finanzen und Energie deutliche Verluste. Polish Oil & Gas (PGNiG ) etwa sackten um 4,2 Prozent ab. Die Papiere der PKO Bank verloren 2,4 Prozent. Anteilscheine von Energa und Enea fielen um 1,7 beziehungsweise 1,8 Prozent.

Der tschechische Leitindex PX gab um 0,11 Prozent auf 970,01 Punkte nach. Das Börsenbarometer belasteten die Verluste des Schwergewichtes Erste Group , das 1,1 Prozent einbüßte. Die Papiere des Branchenkollegen Komercni Banka gaben um 0,1 Prozent nach, während Moneta Money Bank leicht um 0,06 Prozent zulegen.

Im Energiebereich gewannen CEZ 0,55 Prozent. Die Aktien des Telekomkonzerns O2 C.R. zogen um 1,65 Prozent an.

Der ungarische Leitindex Bux rückte nach dem kleinen Rückschlag am Donnerstag nun um 0,25 Prozent auf 33 828,86 Punkte vor. Er erreichte damit bereits seinen achten Gewinntag in den vergangenen neun Börsentagen.

Unter den Schwergewichten zeigte zum Wochenschluss die OTP Bank mit einem Gewinn von 1,34 Prozent die deutlichste Kursveränderung. Am anderen Ende verloren Mol 1,29 Prozent./ste/APA/la/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

04:50 Uhr dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
04:50 Uhr dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
19.08.17 MorphoSys-Aktie: Netto-Leerverkaufsposition von Shortseller AHL Partners weiter erhöht - Aktiennews
19.08.17 GESAMT-ROUNDUP: Spanische Terror-Ermittler uneins - Suche nach dem Täter
19.08.17 Facebook-Chef Zuckerberg will Babypause einlegen
19.08.17 ROUNDUP: Braunkohle-Länder fordern Klage gegen EU-Auflagen für Kraftwerke
19.08.17 ROUNDUP: Ex-Chefstratege Bannon will für Trump 'in Krieg ziehen'
19.08.17 BVB-Sportdirektor Zorc: 'Klare Vorstellung' für Dembélé-Wechsel
19.08.17 Finnischer Handyhersteller will mit Nokia-Handys zurück an die Weltspitze
19.08.17 Braunkohle-Länder fordern deutsche Klage gegen EU-Auflagen
19.08.17 ROUNDUP: Bund gegen Komplett-Übernahme der Air Berlin
19.08.17 ROUNDUP: Strecke von Berlin nach Hannover und Hamburg wegen Bränden gesperrt
19.08.17 ROUNDUP: Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
19.08.17 ROUNDUP: Branche sieht Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
19.08.17 Trumps Regulierungsberater Icahn wirft das Handtuch
19.08.17 Chefstratege Bannon muss gehen - und will für Trump 'in Krieg ziehen'
19.08.17 Attacke in Finnland: Polizei vermutet terroristischen Hintergrund
19.08.17 Merkel: Können bei der Förderung der Games-Branche noch zulegen
19.08.17 ROUNDUP/Terror in Barcelona: Regierung hält Islamisten-Zelle für zerschlagen
19.08.17 Dobrindt wirbt offen für Umtauschangebote der Autohersteller
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8105

Titel aus dieser Meldung

RTS
-%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Gefahr durch neuen Abgas-Skandal?
  • Hält die 60-Euro-Marke?
  • Ist die Aktie jetzt wieder günstig?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.