Dax 10621.0 -0.05%
MDax 21518.0 0.01%
TecDax 1798.5 0.00%
BCDI 139.52 0.00%
Dow Jones 18261.45 -0.71%
Nasdaq 4859.95 -0.69%
EuroStoxx 3026.0 0%
Bund-Future 165.14 0%

Volkswagen Vz Aktie

Typ: Aktie
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
17:09 19.06.16

Aktionärsvertreter wollen Sonderprüfung im VW-Abgasskandal

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Nach der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) wollen weitere Aktionäre VW zu einer Sonderprüfung des Abgas-Skandals zwingen. Die Fondsgesellschaft Hermes kündigte im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" ("FAS") an, notfalls für eine solche Prüfung auch vor Gericht zu ziehen. Die DSW hatte Ende Mai mitgeteilt, bei der Hauptversammlung des Autobauers am 22. Juni eine unabhängige Sonderprüfung zu beantragen.

Neben den von VW eingesetzten Anwälten sollen demnach von Volkswagen unabhängige Wirtschaftsprüfer klären, wann der Vorstand von den manipulierten Abgaswerten im Volkswagen-Konzern wusste, hatte DSW-Präsident Ulrich Hocker damals gesagt. Auch die Rentenkasse der Polizisten, Feuerwehrleute, Lehrer und Stadtangestellten aus New York fordern auf der Hauptversammlung einen Sonderprüfung.

Die Aktien der Wolfsburger verloren seit Ausbruch der Diesel-Krise heftig an Wert. Die Vorzugsaktien büßten teils gut 40 Prozent ein, aktuell liegen sie bei etwa 75 Prozent des Niveaus vor der Krise.

Sollte der Antrag abgelehnt werden, will die DSW die Untersuchung laut Hocker gerichtlich durchsetzen. Auch der Corporate-Governance-Experte Christian Strenger hatte bereits einen Antrag auf Sonderprüfung angekündigt. Der "FAS" sagte Strenger, VW zwinge die Anteilseigner mit seiner Wagenburg-Mentalität, die Vorfälle durch eine Sonderprüfung klären zu lassen.

Zur Klärung der Affäre hat Volkswagen selbst Ermittler der US-Kanzlei Jones Day eingesetzt - Ergebnisse daraus werden aber frühestens zum Jahresende feststehen. Der VW-Konzern hat in weltweit elf Millionen Dieseln eine illegale Software eingesetzt, die Abgastests der Behörden austrickst./sbr/DP/stw



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

17:16 Uhr Deckte Winterkorn Manipulationen? - Staatsanwalt: Kein Beschuldigter
14:05 Uhr Bosch und VW wollen Herausgabe von US-Ermittlungsakten verhindern
14:05 Uhr BMW: Ganze Autobranche stand hinter Forderungen zu Abgas-Grenzwerten
23.09.16 ROUNDUP: MAN-Dieseltochter will fast ein Zehntel der Stellen streichen
23.09.16 MAN-Dieseltochter will fast ein Zehntel der Stellen streichen
23.09.16 Berliner Landgericht: Skoda muss im Abgas-Skandal Auto nicht ersetzen
23.09.16 ROUNDUP/Presse: Befragung des Audi-Chefs ergab keinen konkreten Verdacht
23.09.16 Presse: Befragung des Audi-Chefs ergab keinen konkreten Verdacht
23.09.16 Dax-Aufsichtsräte bekommen für 2015 mehr Geld - Sonderfall VW
23.09.16 Frankreich ordnet weitere Abgastests bei auffälligen Fahrzeugen an
23.09.16 PARIS/Trotz Ende der Steuervorteile in China: Autoverband rechnet mit Wachstum
23.09.16 VW-Aufsichtsrat spricht über jüngste Aufklärung zu Diesel-Affäre
22.09.16 Bundestag verabschiedet Steuerbonus für Elektroautos
22.09.16 ROUNDUP: Experten kritisieren umstrittene Abschaltungen der Abgasreinigung
22.09.16 Blechpresse kaputt: VW-Fließbänder für Golf müssen tagelang pausieren
22.09.16 August-Verkäufe bei VW-Nutzfahrzeuge wachsen im ein Viertel
22.09.16 ROUNDUP: VW-Nutzfahrzeuge greift mit eigenem Crafter auf Transporter-Markt an
22.09.16 VW-Nutzfahrzeug-Chef sieht Karten im Transporter-Segment neu gemischt
22.09.16 Passat-Flaute legt VW-Werk in Emden erneut lahm
22.09.16 Nutzfahrzeug-Absatz steigt im August kräftig
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 162

Volltextsuche

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Absatzrekord für Daimler!
  • Hält der GD200?
  • Ist die Aktie jetzt fair bewertet?
Nachrichtensuche

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...