Dax
11.830,50
0,22%
MDax
23.411,00
-0,92%
TecDax
1.891,75
-1,28%
BCDI
142,49
0,00%
Dow Jones
20.821,76
0,05%
Nasdaq
5.342,05
0,28%
EuroStoxx
3.318,00
-0,61%
Bund-Future
166,32
0,33%
12:22 07.06.16

Amundi baut Angebot an Floating-Rate-Note-ETFs aus - ETF-News

Paris (www.fondscheck.de) - Amundi ETF baut sein ETF-Angebot auf Xetra im Bereich Unternehmensanleihen mit dem Amundi ETF Floating Rate USD Corporate UCITS ETF mit USD/EUR-Währungsabsicherung aus, so Amundi in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Amundi ETF Floating Rate UDS Corporate UCITS ETF - Hedged EUR (ISIN FR0013141462 / WKN A2AG3Q) bildet den Markit iBoxx USD Liquid FRN Investment Grade Corporates 100 Index ab. Die laufenden Kosten betragen 0,20%.

Der Index bietet ein repräsentatives Exposure des in USD denominierten und mit einem Investment-Grade-Rating versehenen Markts für Floating Rate Notes (FRN). Im Index enthalten sind 40 bis 100 liquide und in USD denominierte Floating Rate Notes, die von Unternehmen aus Industrienationen begeben wurden.

Das Listing der neuen währungsgesicherten Anteilsklasse spiegelt das wachsende Interesse an Investments wider, die eine Absicherung sowohl gegen mögliche Zinserhöhungen als auch gegen Währungsschwankungen bieten. In einem Umfeld mit niedrigen Zinsen und erwarteten Zinssteigerungen können Floating Rate Notes helfen, das Zinsänderungsrisiko abzufedern. Floating Rate Notes haben variable Zinskupons und weisen eine geringere Preissensitivität gegenüber Zinsänderungen auf. Das heißt, die Renditen werden im Vergleich zu Anleihen mit fixen Zinssätzen weniger stark durch Zinssteigerungen beeinträchtigt.

Amundi ist ein Pionier in diesem Segment und war 2014 der erste Anbieter eines EUR-denominierten Floating-Rate-Notes Exposures in Europa. Im Mai 2015 folgte ein in USD denominierter FRN-ETF.

"Amundi verfügt über ein umfassendes Anleihe-ETF-Angebot, mit dem sich Anleger in allen Marktlagen positionieren können", sagt Fannie Wurtz, Managing Director bei Amundi ETF, Indexing & Smart Beta. "Der neue ETF richtet sich an Investoren, die Renditechancen USD-denominierter Floating-Rate-Notes nutzen und gleichzeitig Risiken von USD-EUR-Währungsschwankungen begrenzen möchten."

Beim Handel von ETFs können Transaktionskosten und Provisionen anfallen. Alle auf Xetra gehandelten Amundi-ETFs sind nach deutschem Steuerrecht voll transparent und erfüllen die Anforderungen der europäischen UCITS-IV-Richtlinie für Investmentfonds (Stand 7.6.2016).

Weitere Informationen zu Amundi-ETFs sind im Internet unter www.amundietf.com erhältlich. (07.06.2016/fc/n/e)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

11:48 Uhr DGAP-News: STADA führt strukturierten und offenen Bieterprozess mit allen Interessenten (deutsch)
24.02.17 GNW-News: Abiomed überschreitet in den USA die Marke von 50.000 Impella®-Patienten
24.02.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Kaum Veränderung nach Rekordserie
24.02.17 Aktien New York Schluss: Kaum Veränderung nach Rekordserie
24.02.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 20. bis 24.02.2017
24.02.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 24.02.2017
24.02.17 US-Anleihen: Erneute Gewinne - 30jährige rentieren unter 3 Prozent
24.02.17 Präsident Peña Nieto: 'Mexiko ist zum Wettstreit bereit'
24.02.17 ROUNDUP: Ermittlungsrichter nehmen Élysée-Kandidaten Fillon unter die Lupe
24.02.17 Devisen: Eurokurs fällt weiter zurück
24.02.17 Merkel mahnt Reformen in der EU an
24.02.17 OTS: Mittelbayerische Zeitung / Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu ...
24.02.17 Staatsanwaltschaft übergibt Fall Fillon an Ermittlungsrichter
24.02.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Korrektur in Sicht, Marktkommentar von ...
24.02.17 Althusmann: Deckelung der VW-Vorstandsbezüge 'voller Widersprüche'
24.02.17 Aktien New York: Dow schwächelt nach zehntägiger Rekordserie
24.02.17 KORREKTUR/GESAMT-ROUNDUP: VW macht wieder Milliardengewinne - Managerboni-Deckel
24.02.17 GESAMT-ROUNDUP: VW macht wieder Millionengewinne - Top-Gehälter werden begrenzt
24.02.17 Ministerpräsident Weil: Gehaltsobergrenze bei VW wichtiger Schritt
24.02.17 Intesa SanPaolo winkt bei Generali ab
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7909
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.