Dax
12.010,00
0,89%
MDax
23.379,00
0,67%
TecDax
1.974,00
0,84%
BCDI
143,45
0,31%
Dow Jones
20.657,98
-0,02%
Nasdaq
5.351,81
-0,32%
EuroStoxx
3.442,00
0,44%
Bund-Future
160,01
-0,11%
20:37 13.06.16

Apple nimmt vernetzten Haushalt ins Visier

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Apple geht im noch jungen Geschäft mit dem vernetzten Haushalt zum Angriff über. Der iPhone-Konzern stellte am Montag bei der Entwicklerkonferenz WWDC die neue App "Home" vor, über die sich verschiedene kompatible Technik von Lampen bis hin zum Garagentor steuern lässt. An der Vernetzung von Hausgeräten wird schon lange gearbeitet. Aber die Entwicklung wurde bisher dadurch gebremst, dass Technik verschiedener Anbieter oft nicht miteinander kommunizieren kann und die Bedienung zu komplex ist. Apple könnte mit seiner Plattform diese Hindernisse überwinden. Dabei soll auch die sprechende Assistentin Sire zum Einsatz kommen. Rivalen wie Amazon und Google wollen ebenfalls Plattformen zur Vernetzung des Haushalts mit Sprachsteuerung aufbauen./so/DP/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

21:06 Uhr 'HB': Deutsche Bank könnte Vermögensverwaltung noch 2017 an die Börse bringen
21:04 Uhr Abstimmung über Obamacare im US-Kongress verschoben
20:37 Uhr DGAP-DD: VERIANOS Real Estate Aktiengesellschaft (deutsch)
20:32 Uhr OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Zurück im Showroom, Kommentar zu VW von ...
20:27 Uhr ROUNDUP/Durchbruch für Merck KGaA: US-Zulassung für Hoffnungsträger Avelumab
20:24 Uhr US-Anleihen: Leichte Einbußen vor 'Obamacare'-Abstimmung
20:23 Uhr DGAP-DD: IBU-tec advanced materials AG (deutsch)
20:21 Uhr Vonovia sichert sich mehr als 90 Prozent an Conwert
20:20 Uhr Devisen: Euro bleibt wenig bewegt unter 1,08 US-Dollar
19:59 Uhr Merck KGaA bekommt US-Zulassung für Medikamenten-Hoffnungsträger
19:18 Uhr Umweltministerin Hendricks: Atom-Endlager auch in Bayern möglich
19:02 Uhr Aktien New York: Überwiegend freundlich vor Abstimmung über Gesundheitsreform
18:36 Uhr Ölpreise geben leicht nach
18:34 Uhr DFB und Supermarktkette Real streiten weiter um Trikots
18:34 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Börsen setzen zu moderater Erholung an
18:22 Uhr Volkswagen Financial Services rechnet mit schwächerem Ergebnis
18:16 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Erholung nach dreitägiger Verlustserie
18:09 Uhr AKTIE IM FOKUS 2: Details zu Studien machen Medigene-Anlegern Hoffnung
18:09 Uhr Aktien Wien Schluss: Kursgewinne - VIG-Aktie gefragt
18:08 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax schafft es wieder über 12 000 Punkte
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7912

Titel aus dieser Meldung

0,29%
0,21%
-1,82%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.