Dax
11.940,00
0,30%
MDax
23.272,00
0,21%
TecDax
1.961,25
0,19%
BCDI
143,00
0,00%
Dow Jones
20.661,30
-0,03%
Nasdaq
5.368,86
0,69%
EuroStoxx
3.432,50
0,16%
Bund-Future
160,20
0,34%
20:13 13.06.16

Apple öffnet App-Entwicklern Zugang zu Siri-Sprachsteuerung

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Apple lässt App-Entwickler künftig seine sprechende Assistentin Siri in ihre Anwendungen einbauen. Damit öffnet Apple die Tür für eine breitere Nutzung der Spracherkennung auf seinen Geräten. Rivalen wie Google , Microsoft und Amazon haben ebenfalls diesen Weg mit ihren eigenen Systemen eingeschlagen. In der Zukunft soll das die Kommunikation per Sprache mit Diensten auf Basis künstlicher Intelligenz vereinfachen.

Außerdem bringt Apple Siri auch auf seine Mac-Computer. Der Schritt bereits erwartete Schritt ist mit dem Start der nächsten System-Version mit dem Beinamen "Sierra" für Herbst geplant, kündigte Apple-Manager Craigh Federighi am Montag zum Auftakt der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco. Das Betriebssystem der Apple-Computer wird von OS X in macOS umbenannt - so hieß es bereits früher einmal in den Anfangszeiten./so/DP/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

07:02 Uhr GNW-News: Gemalto gewinnt mit SafeNet KeySecure den 2017 Cybersecurity Excellence Award für das beste...
07:00 Uhr DGAP-News: Rational AG: Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt (deutsch)
07:00 Uhr DGAP-News: CEWE: Ertragswachstum durch Markenkraft (deutsch)
07:00 Uhr DGAP-News: Hornbach Holding AG & Co. KGaA: Hornbach-Gruppe verbessert Umsatz um 4,9% (deutsch)
06:59 Uhr GNW Ad Hoc: Ad hoc: Valneva schließt erstmals mit positivem EBITDA und verzeichnet damit im Jahr 2016...
06:45 Uhr DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft: Konzern bestätigt anhaltende positive...
06:37 Uhr Angeschlagener Schiffbauer Daewoo soll neue Milliardenhilfen erhalten
06:11 Uhr DGAP-Adhoc: Aumann AG: Kapitalerhöhung wird in voller Höhe durchgeführt (deutsch)
06:05 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 29. März 2017
06:05 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 23. März 2017
05:55 Uhr ROUNDUP: Neuer Bahnchef kann Gewinn verkünden
05:55 Uhr ROUNDUP: DGB fordert Reformen für Millionen Minijobber
05:55 Uhr ROUNDUP: Expertin bewertet HNA-Pläne am Hahn positiv - Gesetz im Landtag
05:49 Uhr CEBIT: Digitalisierung verändert die Welt - wo bleibt der Mensch?
05:49 Uhr Neuer Bahnchef präsentiert Bilanz - Konzern macht wieder Gewinn
05:49 Uhr Landesbank Helaba legt Bilanz vor - Gewinnrückgang erwartet
05:49 Uhr GfK veröffentlicht Daten zur Verbraucherstimmung
05:49 Uhr Autozulieferer Leoni legt Jahresbilanz 2016 vor
05:49 Uhr Rechtsstreit um DFB-Logo - Darf ein Warenhaus mit dem Adler werben?
05:49 Uhr Beurlaubter VW-Manager will vor Gericht Millionenbonus erzwingen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7903

Titel aus dieser Meldung

1,18%
1,36%
0,66%
-0,03%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.