Marktübersicht

Dax
12.254,00
-1,55%
MDax
24.646,00
-0,93%
BCDI
146,39
-0,12%
Dow Jones
21.590,00
-0,22%
TecDax
2.277,00
-0,78%
Bund-Future
162,40
0,27%
EUR-USD
1,16
0,12%
Rohöl (WTI)
46,54
-0,77%
Gold
1.251,98
0,47%
10:03 14.06.16

Atlantic Fund Services Sp. z o.o. wird Moventum Sp. z o.o. - Fondsnews

Bad Marienberg (www.fondscheck.de) - Atlantic Fund Services Sp. z o.o. firmiert ab sofort als Moventum Sp. z o.o., so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

"Ein einheitlicher Markenauftritt für die Unternehmen der Gruppe wird immer wichtiger. Deshalb nutzen wir die starke Marke Moventum und fassen alle Aktivitäten darunter zusammen. Die Marke Moventum vereinfacht die Kommunikation unserer Botschaft und unserer Services weltweit und macht die große Expertise in den verschiedenen Geschäftsbereichen für unsere Kunden und Partner leichter verständlich ", sagt Roman Lewszyk, Vorsitzender der Gruppe. Moventum als Fondsplattform bietet Fonds aus 30 Herkunftsländern und bedient Kunden aus 124 Ländern weltweit. "Atlantic profitiert von einer solchen Marke", ergänzt Lewszyk.

"Mit der Umbenennung verdreifacht sich das verwaltete Vermögen von Moventum, die Anzahl der Konten steigt um das 40-fache und das Unternehmen verfügt in Zukunft über rund 260 Mitarbeiter an Standorten in fünf Ländern", fügt er hinzu.

Die Marke Moventum steht heute für ein breites Spektrum an Dienstleistungen für Finanzinstitute und Finanzberater. Moventum ist Fondsplattform, Vermögensverwaltung und Transferstelle, deckt Fondsbuchhaltung, Vertrieb und Compliance ab. Die Kunden können auf rund 9.000 Fonds von mehr als 420 nationalen und internationalen Fondsgesellschaften zurückgreifen. Neben dem Hauptsitz in Luxemburg hat Moventum Niederlassungen in Frankfurt, Wien, Warschau und Prag.

Der neue Name ist seit dem 10. Juni 2016 offiziell wirksam und dann im Laufe des Kalenderjahres 2016 nach und nach für die verschiedenen Dienstleistungen eingeführt. (14.06.2016/fc/n/s)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

14:45 Uhr Börse Frankfurt-News: So kann es gemütlich in die Sommerpause gehen (Anleihen)
14:39 Uhr IRW-News: Friday Night Inc.: Friday Night Inc.: Bellissima Prosecco von Christie Brinkley entwickelt...
14:38 Uhr Rudolf Wittmer – Der beste Robo-Advisor
14:37 Uhr Alexander Coels – Gewinne einfahren mit System!
14:32 Uhr Nicolai Tietze – Bayer: Zu schön, um wahr zu sein?
14:32 Uhr Oliver Garn – Warum Sie als BCDI-Anleger keine „German Angst“ haben sollten
14:19 Uhr ROUNDUP: General Electric (GE) erleidet Gewinneinbruch - Aktie verliert
14:15 Uhr ROUNDUP: Jedes zweite Unternehmen Opfer von Spionage, Sabotage oder Diebstahl
14:15 Uhr IRW-News: Marapharm Ventures Inc.: Marapharm Ventures Inc. (Marapharm) meldet Fortschritte in Kalifornien
14:13 Uhr Bahlsen stellt Keksproduktion für Osteuropa um - Butter statt Palmöl
14:12 Uhr ROUNDUP: Audi ruft europaweit 850 000 Diesel in die Werkstatt
14:12 Uhr DGAP-News: InterCard AG Informationssysteme: Neue Beteiligung und Ausblick 2017 (deutsch)
14:12 Uhr Schroders stellt Modell zur Ermittlung der Erderwärmung vor - Fondsnews
14:11 Uhr DGAP-DD: Schaeffler AG (deutsch)
14:10 Uhr Schätzung für 2017: Weniger Hopfen in Deutschland
14:04 Uhr 'Spiegel': Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht - Aktien unter Druck
13:56 Uhr Commerzbank verzichtet bei Exklusiv-Dachfonds auf Ertrag - Fondsnews
13:49 Uhr INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx rutschen ins Minus
13:38 Uhr Petro-Logistics sieht Anstieg der Opec-Fördermenge - Ölpreise drehen ins Minus
13:35 Uhr DGAP-Adhoc: ALNO Aktiengesellschaft erhält Massedarlehen; Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8053

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!

Volltextsuche


Performance Dax-Aktien 1. Halbjahr 2017

Platz: 30
Unternehmen: Daimler
Von 70,71 auf 63,55 Euro
Performance: -10,13%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.