Dax 11549.0 0.03%
MDax 22600.0 -0.05%
TecDax 1828.0 -0.18%
BCDI 136.03 -0.11%
Dow Jones 19802.0 0.01%
Nasdaq 5067.46 0.02%
EuroStoxx 3271.5 -0.35%
Bund-Future 163.04 -0.1%
11:20 09.06.16

Audi-Verkäufe legen deutlich zu

INGOLSTADT (dpa-AFX) - Audi hat seine Verkaufszahlen mit neuen Modellen deutlich gesteigert. Im Mai war die Nachfrage um 6,7 Prozent höher als im vergangenen Jahr - weltweit lieferte die VW -Tochter mehr als 164 000 Autos aus. Zugpferde waren der neue A4 als Limousine und Kombi und der große Luxus-SUV Audi Q7, teilte Audi am Donnerstag in Ingolstadt mit.

Am stärksten wuchs die Nachfrage in Europa - die Auslieferungen legten im Mai hier um 9,7 Prozent auf 76 000 Fahrzeuge zu. Im Heimatmarkt Deutschland verzeichnete Audi sogar ein Plus von gut 13 Prozent. Auch in China stieg der Absatz kräftig um 5,5 Prozent auf 47 400 Auto. In den USA, wo der Monat dieses Jahr zwei Verkaufstage kürzer war, verzeichnete Audi einen kleinen Zuwachs - die Verkäufe stiegen um 1,6 Prozent auf knapp 18 700 Autos.

Seit Jahresbeginn hat Audi seinen Absatz damit um 5,3 Prozent gesteigert und 784 000 Autos verkauft./rol/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

09:57 Uhr Millionenstreit zwischen Drogeriemann Müller und Bank Sarasin in Ulm vor Gericht
09:56 Uhr Bauernproteste in Griechenland gegen Sparpolitik
09:56 Uhr Flugbegleiter-Gewerkschaft: Tarifeinheit führt zu 'mehr Unfrieden'
09:56 Uhr Verdi: Tarifeinheit höhlt Flächen- und Branchenverträge aus
09:55 Uhr ROUNDUP: Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand
09:51 Uhr Brexit-Prozess: Hauptbeteiligte bekommen vorab Einblick in Urteil
09:46 Uhr ROUNDUP: Smartphone-Marktführer Samsung mit mehr als doppeltem Gewinn
09:46 Uhr Börsenexperten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten 2017
09:41 Uhr SAP: Tolle Nachrichten für Anleger
09:37 Uhr ROUNDUP: Busch-Gruppe will Pfeiffer Vaccum übernehmen
09:30 Uhr DGAP-DD: RHÖN-KLINIKUM AG (deutsch)
09:22 Uhr DGAP-Stimmrechte: Wacker Chemie AG (deutsch)
09:21 Uhr DGAP-News: CCW 2017: Service Automation im Kundenservice (deutsch)
09:20 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabilisiert sich nach Kursrutsch
09:15 Uhr GNW-News: Berliner Virtual-Reality-Unternehmen fusioniert und gründet weltweite "Virtual Content Group"
09:12 Uhr Bilanzskandal in Italien zwingt BT Group zu Gewinnwarnung
09:07 Uhr ROUNDUP: SAP fährt dank Cloud deutliches Plus ein - und macht Hoffnung auf mehr
09:05 Uhr Britisches Pfund vor Supreme-Court-Urteil schwächer - Anleihen steigen
09:03 Uhr OTS: Sereene / Series A Funding: Seerene erhält 14 Millionen US-Dollar ...
09:02 Uhr OTS: Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH / Spitze im Hausbau: Town & Country ...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7827

Titel aus dieser Meldung

0,57%
0,86%
-0,93%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.