Dax 11532.0 -0.07%
MDax 22515.0 0.08%
TecDax 1832.5 -0.26%
BCDI 137.24 0.48%
Dow Jones 19816.0 -0.02%
Nasdaq 5052.04 0.17%
EuroStoxx 3276.0 -0.44%
Bund-Future 163.42 -0.29%

Axel Springer Aktie

Typ: Aktie
WKN: 550135
ISIN: DE0005501357
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
18:19 25.05.16

Axel Springer will Urlaubsgeschäft mit Übernahme ausbauen

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Medienkonzern Axel Springer will sein Reisegeschäft mit einer Übernahme ausbauen. Die Springer-Tochter @Leisure Group, die über Online-Portale Ferienunterkünfte vermittelt, will den dänischen Ferienhaus-Vermittler Land & Leisure übernehmen, wie sie am Mittwoch mitteilte. Den Kauf will sich das Unternehmen umgerechnet bis zu knapp 62 Millionen Euro kosten lassen. Je Anteilsschein bietet die Springer-Tochter 6,05 Dänische Kronen. An der Börse in Kopenhagen kamen die Nachrichten gut an. Die Aktien von Land & Leisure legten bis zum Handelsschluss um gut 10 Prozent auf 5,95 Kronen zu. Die Springer-Titel reagierten nicht auf die Neuigkeiten.

Das Unternehmen vermittelt den Angaben zufolge unter den Marken DanCenter und Danland mit 240 Mitarbeitern rund 8000 Ferienhäuser und 2000 Ferienapartments in Skandinavien und Norddeutschland. Im ersten Geschäftshalbjahr bis Ende März steigerte Land & Leisure seinen Umsatz auf 153 Millionen Dänische Kronen (20,6 Mio Euro). Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) wuchs auf 22,5 Millionen Kronen. Für das laufende Geschäftsjahr 2015/16 erwartet die Gesellschaft einen Umsatz von 290 bis 310 Millionen und ein Ebit von 35 bis 45 Millionen Kronen.

Die @Leisure Group, an der Springer mit 51 Prozent die Mehrheit der Anteile hält, bietet nach eigenen Angaben 460 000 Ferienunterkünfte in 36 Ländern an. Der geplanten Übernahme müssen noch die Wettbewerbshüter zustimmen. Für eine Mehrheit der Anteile hat die Bieterin nach eigenen Angaben bereits "unwiderrufliche Zusagen" erhalten. Die Unternehmensführung begrüßt die Offerte. "Wir freuen uns, Teil der @Leisure Group zu werden", wird Unternehmenschef Steen Seitner zitiert./stw/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.