Dax
12.603,00
0,00%
MDax
25.216,00
0,40%
BCDI
152,56
0,00%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.276,75
0,03%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,23%
Rohöl (WTI)
49,74
0,00%
Gold
1.267,05
0,92%
15:39 08.06.16

BP-Bericht: Kohle-Anteile an Energiemix geht zurück - Mehr Öl

LONDON (dpa-AFX) - Der Anteil von Kohle als Energieträger geht weltweit zurück. Zusammen mit einer allgemein schwachen Nachfrage nach Energie sowie der erhöhten Energieeffizienz führte das 2015 zu einem deutlich verlangsamten Anstieg der weltweiten Co2-Ausstöße. Das geht aus dem Jahresbericht zur weltweiten Produktion und Nutzung von Energie des britischen Energiekonzerns BP hervor. Demnach stiegen die Kohlendioxidemissionen um 0,1 Prozent. In den zehn Jahren davor hatte der durchschnittliche Anstieg bei zwei Prozent gelegen.

Dem am Mittwoch veröffentlichten Bericht zufolge wuchs gleichzeitig der Anteil erneuerbarer Energien auf 2,8 Prozent des weltweiten Energiebedarfs. Mit einer Zuwachsrate von mehr als 15 Prozent sind erneuerbare Energien fast für das gesamte Wachstum in der globalen Stromerzeugung verantwortlich. In Deutschland betrug die Zuwachsrate mehr als 23 Prozent.

Größter Energielieferant insgesamt bleibt aber ein fossiler Brennstoff: Öl stillt knapp ein Drittel des weltweiten Energiehungers. Der Verbrauch stieg im vergangenen Jahr zudem mit knapp zwei Prozent so kräftig wie lange nicht. Kohle als weiterhin zweitwichtigster Energielieferant verlor dagegen Marktanteile - vor allem, weil die Nachfrage in den USA und China zurückging./cmy/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

08:03 Uhr Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
26.05.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street verschnauft nach Rekordlauf
26.05.17 Aktien New York Schluss: Wall Street gönnt sich nach Rekordlauf eine Pause
26.05.17 DGAP-Adhoc: IFA Hotel & Touristik AG: Verkauf sämtlicher Geschäftsanteile an der IFA Beach Hotel,...
26.05.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 22. bis 26.05.2017
26.05.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 26.05.2017
26.05.17 Trump-Berater: Präsident hat bei Diskussion über Klima viel gelernt
26.05.17 Devisen: Euro unter 1,12 US-Dollar - US-Wirtschaft wächst stärker als gedacht
26.05.17 DGAP-Stimmrechte: windeln.de SE (deutsch)
26.05.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Genügend Warnungen, Marktkommentar von ...
26.05.17 GESAMT-ROUNDUP 3: Trump spaltet G7
26.05.17 Freenet sieht Schweiz als attraktiven Übernahmemarkt
26.05.17 Aktien New York: Zurückhaltung nach Rekordlauf
26.05.17 WDH: United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch
26.05.17 WDH/ROUNDUP: United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch
26.05.17 WDH/ROUNDUP 2: United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch
26.05.17 Trump-Berater: Lockern Sanktionen gegenüber Russland nicht
26.05.17 G7-Partner appellieren an USA: Kein Ausstieg aus Klimaabkommen
26.05.17 Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich bei lustloser Stimmung
26.05.17 ROUNDUP/G7 einig im Kampf gegen Terrorismus: Anstrengungen 'verdoppeln'
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8006

Titel aus dieser Meldung

BP
-0,84%
1,76%
2,22%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.