Dax
12.629,00
0,07%
MDax
24.970,00
-0,10%
BCDI
151,34
0,00%
Dow Jones
20.894,83
0,43%
TecDax
2.222,50
-0,11%
Bund-Future
160,91
-0,25%
EUR-USD
1,13
0,08%
Rohöl (WTI)
51,06
0,00%
Gold
1.262,13
0,13%

Kuka Aktie

Typ: Aktie
WKN: 620440
ISIN: DE0006204407
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
16:08 13.06.16

Chinesischer Investor will Bedenken wegen Ausbau der Kuka-Beteiligung zerstreuen

BERLIN/AUGSBURG (dpa-AFX) - Das chinesische Unternehmen Midea versucht, politische Bedenken gegen den Ausbau der Beteiligung am Augsburger Roboterbauer Kuka zu zerstreuen. "Unser Engagement bei Kuka ist für uns kein politisches Thema, sondern ein wirtschaftliches", sagte Midea-Vizechef Andy Gu dem "Handelsblatt" (Montag). Sorgen um eine politische Einflussnahme seien unbegründet. "Wir sind ein Privatunternehmen. Für uns zählt nicht, was die chinesische Regierung fordert."

Auch Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) nannte die Pläne des chinesischen Unternehmens einen "normalen Vorgang in einer Marktwirtschaft". Aigner: "Kuka ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien frei handelbar sind. Bei einem Anteil von rund 30 Prozent kann von einer Übernahme keine Rede sein. Von der derzeitigen Dramatisierung halte ich deshalb nichts."

Zugangsbeschränkungen für chinesische Unternehmen auf dem deutschen Markt würden nicht ohne Auswirkung auf die eigene Wirtschaft bleiben, warnte Aigner. "Allerdings erwarten wir eine entsprechende Offenheit des chinesischen Marktes für deutsche Investoren", sagte die CSU-Politikerin. Das habe auch Kanzlerin Merkel bei ihrem derzeitigem Besuch in Peking mit der notwendigen Klarheit zum Ausdruck gebracht.

Die geplante Übernahme spielte auch bei Merkels Besuch eine Rolle. Der chinesische Klimaanlagen- und Hausgeräte-Hersteller Midea ist bereits an Kuka beteiligt. Die Bundesregierung sieht eine Verlagerung wichtiger Technologien ins Ausland generell kritisch, auch auf EU-Ebene waren Bedenken laut geworden.

Das Vorgehen chinesischer Staatsfirmen im Ausland dürfe nicht mit dem Auftreten von Privatunternehmen wie Midea gleichgesetzt werden, argumentierte Gu. Sein Unternehmen sehe großes Wachstumspotenzial für Kuka in China./and/cho/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

09.05.17 ROUNDUP/Umfrage: Viele Patienten offen für Roboter statt Arzt
09.05.17 Roboter statt Arzt - viele Patienten laut Umfrage offen
03.05.17 ROUNDUP: Nachfrage aus Euroraum und Inland hält Maschinenbau auf Kurs
03.05.17 Bestellungen im Maschinenbau im ersten Quartal leicht gestiegen
28.04.17 ROUNDUP: Automarkt boomt - Zulieferer Boge wächst
27.04.17 Roboterbauer Kuka weiterhin mit vollen Auftragsbüchern
26.04.17 Fachmesse 'Retec' soll internationalen Handel mit Industriemaschinen beleben
25.04.17 GESAMT-ROUNDUP: Bundesregierung sieht Deutschland bei digitaler Industrie vorn
25.04.17 Chinesische Midea plant nach Kuka-Übernahme weitere Firmen-Zukäufe
25.04.17 HANNOVER: Industriemesse nimmt die Zulieferindustrie in den Fokus
21.04.17 Studie: Maschinenbau bei Digitalisierung Nachzügler
19.04.17 HANNOVER/ROUNDUP: Messe stellt Roboter als Kollegen des Menschen vor
19.04.17 HANNOVER: Roboter werden zum Kollegen des Menschen
31.03.17 Ein Jahr nach Übernahme durch Chinesen will EEW neue Märkte erobern
22.03.17 Kuka setzt Wachstumshoffnungen auf China - Dividende auf Vorjahresniveau
22.03.17 WDH/Kuka-Vorstand gibt nach Übernahme durch Midea Ausblick auf 2017
21.03.17 DGAP-Adhoc: KUKA Aktiengesellschaft: Vorzeitige Neubestellung von CEO und CFO (deutsch)
11.01.17 Großaktionär Voith erzielt 1,2 Milliarden Euro für Kuka-Anteile
11.01.17 DGAP-Stimmrechte: KUKA Aktiengesellschaft (deutsch)
11.01.17 DGAP-Stimmrechte: KUKA Aktiengesellschaft (deutsch)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.