Dax
12.434,00
-0,03%
MDax
24.596,00
-0,39%
BCDI
146,92
0,00%
Dow Jones
20.940,51
-0,19%
TecDax
2.094,25
0,31%
Bund-Future
161,79
-0,15%
EUR-USD
1,09
0,18%
Rohöl (WTI)
49,15
0,00%
Gold
1.268,29
0,33%

CytoTools Aktie

Typ: Aktie
WKN: A0KFRJ
ISIN: DE000A0KFRJ1
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
15:58 21.04.17

DGAP-Adhoc: CytoTools AG schafft mit einer Barkapitalerhöhung die Voraussetzung zur Realisierung der Medizinprodukt-Strategie. (deutsch)

CytoTools AG schafft mit einer Barkapitalerhöhung die Voraussetzung zur Realisierung der Medizinprodukt-Strategie.

^ DGAP-Ad-hoc: CytoTools AG / Schlagwort(e): Sonstiges CytoTools AG schafft mit einer Barkapitalerhöhung die Voraussetzung zur Realisierung der Medizinprodukt-Strategie.

21.04.2017 / 15:57 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

CytoTools AG schafft mit einer Barkapitalerhöhung die Voraussetzung zur Realisierung der Medizinprodukt-Strategie.

Darmstadt, 21. April 2017 - Die CytoTools AG konnte im Rahmen der Barkapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals unter Ausschluss des Bezugsrechtes 100.000 neue Aktien zu einem Ausgabepreis von 14,00 EUR bei institutionellen Investoren platzieren. Der aus dieser Finanzierungsrunde resultierende Bruttoemissionserlös von 1.400.000,00 EUR soll für die Medizinproduktentwicklung verwendet werden, um das Potenzial des Wundheilungswirkstoffs DermaPro(R) auf Medizinprodukte ausdehnen zu können. Das Grundkapital der Gesellschaft erhöht sich damit von 2.000.000,00 EUR um 100.000,00 EUR auf 2.100.000,00 EUR.

Ende der Ad-Hoc Mitteilung

Kontakt: CytoTools AG Dr. Mark Andre Freyberg, Vorstandsvorsitzender Klappacher Str. 126 64285 Darmstadt Tel.: +49-6151-95158-12 Fax: +49-6151-95158-13 E-Mail: freyberg@cytotools.de

Über CytoTools:

Die CytoTools AG ist ein deutsches Biotech-Unternehmen, das Ergebnisse aus der zellbiologischen Grundlagenforschung zu Zellwachstum und programmiertem Zelltod in neuartige Therapieformen zur ursächlichen Krankheitsbehandlung und Heilung umsetzt.

Die Firma hat eine stabile und diversifizierte Produktpipeline von ursächlich wirksamen biologischen und chemischen Wirkstoffen aufgebaut. Diese zeigen das Potenzial für neue Behandlungsmöglichkeiten in der Dermatologie, Kardiologie und Angiologie, Urologie und Onkologie. CytoTools ist als Technologieholding - und Beteiligungsunternehmen strukturiert und hält als solches Beteiligungen an den Tochterfirmen DermaTools Biotech GmbH (57%) und CytoPharma GmbH (42%).

Kontakt: CytoTools AG Dr. Mark Andre Freyberg Klappacher Str. 126 64285 Darmstadt Tel.: +49-6151-95158-12 Fax: +49-6151-95158-13 E-Mail: freyberg@cytotools.de

21.04.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: CytoTools AG Klappacher Str. 126 64285 Darmstadt Deutschland Telefon: +49 (0)6151-951 58 12 Fax: +49 (0)6151-951 58 13 E-Mail: kontakt@cytotols.de Internet: www.cytotools.de ISIN: DE000A0KFRJ1 WKN: A0KFRJ Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

566311 21.04.2017 CET/CEST

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Wie geht es weiter?
  • Wo liegen die nächsten Kursziele?
  • Welche Möglichkeiten haben Anleger?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.