Dax
12.080,00
0,13%
MDax
23.561,00
0,00%
TecDax
2.002,25
1,39%
BCDI
143,95
0,00%
Dow Jones
20.596,72
-0,29%
Nasdaq
5.373,04
0,40%
EuroStoxx
3.445,00
0,00%
Bund-Future
160,24
0,16%
12:59 10.06.16

DIW: Deutlich mehr Frauen in Aufsichtsräten nach Einführung der Quote

BERLIN (dpa-AFX) - Rund fünf Monate nach Einführung der gesetzlichen Frauenquote ist der Anteil von Managerinnen in den Aufsichtsräten deutscher Top-Konzerne gestiegen. Bei den 30 Dax -Konzernen überschritt er nach einer Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) insgesamt erstmals die 30-Prozent-Marke. Die Quote stieg von 26,8 auf nun 30,2 Prozent, wie das DIW am Freitag in Berlin mitteilte. "Dieser Anstieg ist ein vergleichsweise deutlicher Schritt in die richtige Richtung und könnte ein Anzeichen für die Wirkung der Quote sein", sagte Elke Holst, DIW-Forschungsdirektorin.

Seit Anfang des Jahres gilt eine verbindliche Mindestquote von 30 Prozent Frauen in den Aufsichtsräten der etwa 100 größten börsennotierten und gleichzeitig mitbestimmungspflichtigen Unternehmen. 18 der 30 Dax-Unternehmen erfüllen dem DIW zufolge die Quote bereits. In allen Dax-Konzernen sitzen danach inzwischen mindestens zwei Frauen in dem Kontrollgremium. Die höchsten Frauenanteile haben die Deutsche Börse (41,7 Prozent) und mit jeweils 40 Prozent die Deutsche Telekom , die Deutsche Post und die Munich Re . Den geringsten Frauenanteil gibt es mit 15 Prozent bei Volkswagen ./mar/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

00:07 Uhr Oxfam kritisiert Banken für Gewinne in Niedrig-Steuer-Ländern
26.03.17 DGAP-Adhoc: PAION GIBT POSITIVE HEADLINE-DATEN IN US-SICHERHEITSSTUDIE MIT REMIMAZOLAM BEI...
26.03.17 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
26.03.17 ROUNDUP 2: Gesundheitsgesetz geplatzt - Trump will sich Steuerreform zuwenden
26.03.17 ROUNDUP: Britische Innenministerin fordert Zugang zu Whatsapp-Nachrichten
26.03.17 Forschungsgruppe Wahlen: Saarländer für Politikwechsel zu zufrieden
26.03.17 ROUNDUP: CDU siegt bei Saar-Wahl - Große Koalition wahrscheinlich
26.03.17 CDU gewinnt Saar-Wahl - Große Koalition möglich
26.03.17 Anhaltende Sozial-Proteste in Französisch-Guyana
26.03.17 VW: Interne Ermittlungen von Anwaltskanzlei dauern weiter an
26.03.17 'Happy Birthday EU' - Tausende bei 'Pulse of Europe'
26.03.17 ROUNDUP/US-Ölschwemme: Opec-Generalsekretär fordert zum Durchhalten auf
26.03.17 WDH: Fertighausbranche profitiert vom Bauboom
26.03.17 ROUNDUP: Uber stoppt Tests selbstfahrender Autos nach Unfall
26.03.17 Ministerium erwägt EU-Hilfen für Geflügelzüchter wegen Vogelgrippe
26.03.17 Aurubis schließt Milliardenübernahme nicht aus
26.03.17 Uber stoppt Tests selbstfahrender Autos nach Unfall
26.03.17 ROUNDUP/Volkswirte: Deutsche Wirtschaft entwickelt sich trotz Risiken stabil
26.03.17 POLITIK/ROUNDUP: Erdogan für Referendum über EU-Beitrittsverhandlungen
26.03.17 Britische Innenministerin fordert Zugang zu Whatsapp-Nachrichten
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7918

Titel aus dieser Meldung

-0,41%
-0,33%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.