Dax 10525.0 0.11%
MDax 20551.0 -0.04%
TecDax 1686.0 -0.03%
BCDI 128.75 0.00%
Dow Jones 19170.42 -0.11%
Nasdaq 4738.16 0.26%
EuroStoxx 3014.0 -0.05%
Bund-Future 161.12 0.83%
11:59 21.06.16

Danske Invest legt nachhaltigen Unternehmensanleihenfonds auf - Fondsnews

Kopenhagen (www.fondscheck.de) - Danske Invest bringt einen europäischen Unternehmensanleihenfonds mit einem nachhaltigen Profil auf den Markt, so Danske Invest in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Damit reagiert die Fondsgesellschaft auf die steigende Nachfrage nach nachhaltigen Investments.

Seit dem 15. Juni hat Danske Invest mit dem European Corporate Sustainable Bonds Fund einen in europäische Unternehmensanleihen investierten Fonds im Angebot. Die Titelauswahl des Fonds basiert auf zwei Hauptkriterien: einer finanziellen Bewertung des Unternehmens aus Kreditnehmergesichtspunkten und einer Bewertung des Unternehmens auf Basis seiner Nachhaltigkeit.

"In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach nachhaltigen Anlagemöglichkeiten sowohl bei institutionellen Kunden als auch bei Privatanlegern spürbar gestiegen. Bisher gibt es aber in diesem Bereich nicht so viele Unternehmensanleihenfonds - deshalb wollten wir hier das Angebot erweitern", sagt Thomas H. Kjærgaard, Leiter für nachhaltige Investments.

"Die Kunden wünschen immer häufiger, dass ihr Vermögen zum einem im Verhältnis zu den weltweiten Trends und Herausforderungen und zum anderen im Verhältnis zu ihren eigenen Werten sinnvoll angelegt wird. An diesem Punkt kommt der Begriff 'nachhaltig' ins Spiel."

Mindestens 75% des Portfolios im European Corporate Sustainable Bonds Fund werden aus Unternehmensanleihen mit Investment Grade bestehen, während bis zu 25% in Hochzinsanleihen angelegt werden können.

Das Management des Nachhaltigkeitsfonds hat sich zum Ziel gesetzt, eine erwartete jährliche Rendite von 1 bis 1,5% nach Gebühren zu erreichen. Dabei sind 97% des Währungsrisikos abgesichert. Der Chefportfoliomanager des Fonds ist Andreas Dankel, Leiter für Unternehmensanleihen bei Danske Invest.

Der Unterschied zu grünen Anleihen

Das Fondsmanagement des European Corporate Sustainable Bonds Fund hat im Gegensatz zu sogenannten grünen Anleihen, die in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen haben, eine breitere Ausrichtung auf das Thema Nachhaltigkeit. Sie berücksichtigen ebenfalls Faktoren aus den Bereichen Umwelt und Soziales. Investoren von "Grünen Anleihen" hingegen beziehen sich nur auf die Nachhaltigkeit im Bereich CO2-Emissionen. Bei der Titelauswahl arbeitet Danske Invest mit drei Beratungsunternehmen im Bereich Nachhaltigkeit zusammen: Sustainalytics, ISS-Ethix und True Cost.

Die sogenannten "Environment Social Governance" Kriterien (ESG-Kriterien) entscheiden darüber, welche Anleihen in den Fonds aufgenommen werden. ESG ist die englische Abkürzung für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Die ESG-Kriterien bewerten jede potenzielle Anlagemöglichkeit auf einer Skala von 1 bis 100.

Mindestens 90% des Portfolios sollen stets aus Unternehmen gebildet werden, die innerhalb ihrer jeweiligen Branche in der oberen Hälfte der ESG-Skala rangieren. Bis zu 10% des Fonds können aus sogenannten Delta-Kandidaten im ESG-Bereich bestehen. Das sind Unternehmen, die in Bezug auf die ESG-Faktoren noch nicht in der oberen Hälfte ihrer Branche liegen, sich aber nach Einschätzung des Portfoliomanagement-Teams auf einem guten Weg befinden. Delta-Kandidaten können aus dem Hochzinssegment kommen, wo das finanzielle Risiko höher ist als bei Anleihen mit Investment Grade. (21.06.2016/fc/n/n)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

11:05 Uhr HINTERGRUND: Der Burger für daheim - Fast-Food-Ketten machen bei Expansion Tempo
11:05 Uhr HINTERGRUND/Industrielegende: Vor 25 Jahren Aus für Robotron-Computer
08:35 Uhr Österreich wählt neuen Präsidenten - Europa schaut gebannt zu
08:30 Uhr BCDI-Aktienfonds: Die wichtigsten Fragen und Antworten
08:05 Uhr ITALIEN/PORTRÄT: Verschrotter, Machiavelli, Cover-Boy - Italiens Premier Renzi
08:05 Uhr ITALIEN/PORTRÄT: Maria Elena Boschi - Namensgeberin der Verfassungsreform
08:05 Uhr ITALIEN/PORTRÄT: Sergio Mattarella - Staatspräsident und 'Großvater Italiens'
08:05 Uhr ITALIEN/EXTRA: Ein Tippfehler das Zünglein an der Waage?
08:05 Uhr ITALIEN/EXTRA: Und ewig grüßt Berlusconi
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT/Renzis Gegner: Die rechtspopulistische Lega Nord
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT: Italiens 'stille Wutbürger'
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT/Renzis Gegner: Die Fünf-Sterne-Bewegung
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT: Die 'Trumpisti' in Italien - und ihre Rolle beim Referendum
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT: Der Ablauf des Referendums
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT: Wie stehen die Italiener zur Globalisierung?
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT: Die Krise der italienischen Banken
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT: Der Inhalt der Verfassungsreform - Pro und Contra
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT: Wirtschaft kommt nicht voran
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT: Hochverschuldetes Land im Defizitstreit mit Brüssel
08:05 Uhr ITALIEN/STICHWORT: Renzis Gegner in der eigenen Partei
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7756
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Volltextsuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.