Dax
12.732,00
-0,01%
MDax
25.216,00
0,14%
BCDI
150,62
0,00%
Dow Jones
21.394,76
-0,01%
TecDax
2.271,25
0,17%
Bund-Future
165,04
-0,02%
EUR-USD
1,12
-0,04%
Rohöl (WTI)
43,08
0,80%
Gold
1.254,36
-0,19%
12:35 09.01.17

Deka steckt zwei Rentenfonds in ihren "Tresor" - Fondsnews

Wien (www.fondscheck.de) - Deka Investment verschmilzt Anfang Februar zwei konservative Rentenfonds auf den Deka Tresor (ISIN DE0008474750 / WKN 847475), so die Experten von "FONDS professionell".

Das gehe aus einer Mitteilung an Anleger hervor, die "FONDS professionell ONLINE" vorliege. Konkret gehe es um den Deka-Eurorent 2y (ISIN DE000DK1CJF6 / WKN DK1CJF) und den Deka-Eurorent 4y (ISIN DE000DK1CJH2 / WKN DK1CJH). Die beiden Fonds würden das Konzept rollierender Anlageperioden über zwei beziehungsweise vier Jahre verfolgen. Die aktuell laufenden Anlagenperioden würden jeweils am 31. Januar enden.

Hintergrund für die Fondsfusionen seien "die stark gesunkenen Renditen bei Euroland-Anleihen, die eine positive Entwicklung des Sondervermögens perspektivisch kaum erwarten lassen würden", wie es in der Mitteilung heiße. Die Verschmelzung führe zu "Losgrößenvorteilen", von denen die Anleger der Fonds profitieren könnten. Der Deka Tresor verwalte derzeit 416 Millionen Euro. Der Deka-Eurorent 2y komme auf gut 100, der Deka-Eurorent 4y auf knapp 35 Millionen Euro.

Alle drei Fonds würden überwiegend in Staats- und Unternehmensanleihen sowie Pfandbriefe aus der Eurozone investieren. Der Deka Tresor dürfe allerdings auch Wertpapiere und Währungen aus OECD-Ländern außerhalb der Eurozone beimischen. Weil er nicht an Anlageperioden gebunden sei, könne er zudem flexibler agieren.

Anleger würden also einen etwas chancenreicheren Fonds erhalten, seien aber auch höheren Risiken ausgesetzt: Während die beiden Eurorent-Fonds der Risikoklasse 1 angehören würden, sei der Deka Tresor in Risikoklasse 2 zu finden. Die laufenden Kosten der Eurorent-Fonds würden je nach Anteilsklasse zwischen 0,39 und 0,9 Prozent betragen, die des Deka Tresor lägen bei 0,54 Prozent. (News vom 06.01.2017) (09.01.2017/fc/n/s)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

07:03 Uhr Schiff für Castortransport hat in Neckarwestheim abgelegt
07:00 Uhr DGAP-News: JOST bereitet Börsennotierung in Frankfurt vor (deutsch)
06:22 Uhr Investor Loeb steigt bei Nestle ein - L'Oreal-Anteil der Schweizer im Fokus
06:11 Uhr ROUNDUP 2: Takata meldet Insolvenz an - Keine Verfahren in Europa geplant
06:10 Uhr ROUNDUP: Obstbauern rechnen mit höheren Preisen für heimische Kirschen
06:09 Uhr ROUNDUP/Studie: Altersarmut trifft besonders alleinstehende Frauen
06:05 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 30. Juni 2017
06:05 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 26. Juni 2017
05:50 Uhr WOCHENAUSBLICK: Am deutschen Aktienmarkt ziehen Gewitterwolken auf
05:41 Uhr POLITIK/ROUNDUP: Sozialisten wohl klarer Sieger der Parlamentswahl in Albanien
05:40 Uhr POLITIK/ROUNDUP: Nach SPD-Parteitag nimmt Wahlkampf Fahrt auf
05:35 Uhr Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zur Lage in Großbritannien
05:35 Uhr Pressestimme: 'Süddeutsche Zeitung' zu SPD - Schnelles Umschaltspiel
05:35 Uhr Pressestimme: 'Münchner Merkur' zum Bundestagswahlkampf
05:35 Uhr Pressestimme: 'Südwest Presse' (Ulm) zu Dopingvorwürfe im Fußball
05:21 Uhr Obstbauern rechnen mit höheren Preisen für heimische Kirschen
04:54 Uhr ROUNDUP: Takata meldet Insolvenz an - Keine Verfahren in Europa geplant
04:50 Uhr dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
04:50 Uhr dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
04:49 Uhr Presse: Rentenkasse mit 2,2 Milliarden Euro Minus
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8032

Titel aus dieser Meldung

0,03%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Die 20 wertvollsten Unternehmen der Welt

Platz: 20
Unternehmen: China Construction Bank
Börsenwert: 189 Milliarden Euro

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.