Dax 10516.0 -0.17%
MDax 20531.0 -0.35%
TecDax 1686.0 -0.12%
BCDI 128.51 0.43%
Dow Jones 19160.63 -0.16%
Nasdaq 4743.53 0.37%
EuroStoxx 3012.0 -0.22%
Bund-Future 161.08 0.81%
10:09 02.05.16

Deutlich mehr Aufträge für Deutschlands Maschinenbauer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Starke Nachfrage aus dem Ausland hat die Auftragsbücher der deutschen Maschinenbauer im März kräftig gefüllt. Die Bestellungen legten im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent zu, wie der Branchenverband VDMA am Montag in Frankfurt mitteilte. Es war nach dem schwachen Jahresauftakt der zweite Monat in Folge mit einem Zuwachs. Dennoch sieht der Verband keinen Anlass zur Euphorie. Das Wachstum kam mit einem Plus von 29 Prozent ausschließlich aus dem Ausland und ging vor allem auf Großanlagengeschäfte zurück. Die Bestellungen aus dem Inland sanken hingegen um 4 Prozent.

"Die konjunkturelle Grundtendenz beim Bestelleingang ist nach wie vor so schwach, dass wir weiterhin mit einer Stagnation für die reale Produktion im Maschinenbau in diesem Jahr rechnen", bekräftigte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann die Prognose für 2016./mar/DP/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Titel aus dieser Meldung

-0,10%
-0,63%
0,09%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.