Dax
12.078,50
0,32%
MDax
23.536,00
0,62%
TecDax
2.000,75
1,32%
BCDI
143,61
0,13%
Dow Jones
20.685,27
0,14%
Nasdaq
5.388,34
0,68%
EuroStoxx
3.446,00
0,06%
Bund-Future
160,17
0,12%

Euro-Bund-Future

Typ: Future
WKN: 965264
ISIN: DE0009652644
zur Watchlist zum Portfolio
13:14 13.06.16

Deutsche Anleihen: Zehnjahreszins hält sich über der Nulllinie

FRANKFURT (dpa-AFX) - Sichere Anlagen bleiben bei Investoren auch zum Wochenstart begehrt. Anleihen des Bundes sowie aus skandinavischen Ländern und der Schweiz legten am Montag im Kurs moderat zu. Staatspapiere aus südeuropäischen Ländern wie Griechenland, Portugal, Italien oder Spanien standen dagegen unter Druck. Diese Anleihen gelten unter Fachleuten auch als besonders anfällig, sollte Großbritannien aus der EU austreten. Das Referendum dazu, dessen Ausgang ungewiss ist, findet am 23. Juni statt.

Anhaltend schwache Aktienmärkte hielten die Nachfrage nach Staatsanleihen mit guter Bonität hoch. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,03 Prozent auf 164,90 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag mit 0,015 Prozent geringfügig über der Nulllinie. "Es scheint sich nur um eine Frage der Zeit zu handeln, bis auch zehnjährige Bunds erstmals in den negativen Bereich abtauchen", kommentierten Analysten von HSBC Trinkaus.

Die Unsicherheit an den Kapitalmärkten dürfte die Anleger vorerst weiter in sichere Häfen treiben", sagte Experte Dirk Gojny von der National-Bank. Vor allem die Sorge der Anleger wegen eines möglichen EU-Austritts Großbritanniens sorgt für Unsicherheit. Hinzu kommt die Ungewissheit über den kurzfristigen Kurs der US-Notenbank Fed. An diesem Mittwoch wird die Fed nach ihrer Zinssitzung neue Entscheidungen bekannt geben. Eine Zinserhöhung sei nicht zu erwarten, und für eindeutige Signale werde das konjunkturelle Bild wohl nicht klar genug sein, schätzen Experten der Commerzbank./bgf/jkr/fbr



Quelle: dpa


Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.