Dax
12.631,50
0,23%
MDax
25.282,00
0,26%
BCDI
152,28
-0,18%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.275,75
-0,04%
Bund-Future
162,28
0,30%
EUR-USD
1,12
-0,13%
Rohöl (WTI)
50,10
0,72%
Gold
1.267,05
0,00%
12:40 15.06.16

Deutschland muss für 10-jährige Bundesanleihe fast keine Zinsen berappen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Bundesrepublik hat quasi zum Nulltarif neue langfristige Schulden aufgenommen: Bei der Auktion von zehnjährigen Bundesanleihen habe die Rendite bei 0,01 Prozent gelegen, teilte die Bundesbank am Mittwoch mit. So niedrig waren der Zins, den der Staat fürs Geldleihen bezahlen muss, bei einer Auktion in dieser Laufzeit noch nie. Bei der letzten vergleichbaren Versteigerung Mitte Mai hatte die Rendite noch bei 0,14 Prozent gelegen.

Damit spiegelte sich bei der Auktion die jüngste Talfahrt der Renditen im freien Handel mit Bundesanleihen wieder. Am Dienstag war die Rendite für zehnjährige Papiere am sogenannten Sekundärmarkt erstmals in den negativen Bereich gefallen und hatte ein Rekordtief bei minus 0,03 Prozent erreicht.

Vor dem Hintergrund der extrem niedrigen Renditen war bei der aktuellen Auktion die Nachfrage nach neuen Bundesanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren vergleichsweise gering. Insgesamt spülte die Auktion 3,259 Milliarden Euro in die Staatskasse. Angeboten worden waren Papiere im Wert von bis zu 4 Milliarden Euro.

Zuletzt hatte die Sorge vor einem EU-Austritt Großbritanniens die Flucht in sichere Anlagehäfen wie Bundesanleihen verstärkt. Während der Fiskus von den rekordtiefen Zinsen profitiert, geraten Sparer durch die lange Phase mit einer extrem niedrigen Verzinsung immer stärker unter Druck./jkr/bgf/das



Quelle: dpa


News und Analysen

18:47 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Italiens Börse sehr schwach - London geschlossen
18:26 Uhr Ölpreise legen zu - WTI wieder über 50 Dollar
18:22 Uhr EU stopft Schlupfloch bei Unternehmenssteuern
18:22 Uhr Aktien Wien Schluss: Leichte Kursverluste
18:21 Uhr Aktien Europa Schluss: Italiens Börse sehr schwach - London geschlossen
18:15 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend etwas schwächer bei dünnem Handel
18:13 Uhr Deutsche Anleihen legen zu - Draghi: Lockere Geldpolitik weiter nötig
18:12 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax moderat im Plus - MDax schafft Rekordhoch
18:05 Uhr OTS: vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. / Alfred Gaffal als ...
18:03 Uhr DGAP-News: IMMOFINANZ mit deutlich positivem Konzernergebnis im Startquartal 2017 (deutsch)
18:00 Uhr DGAP-Stimmrechte: Deutsche Lufthansa AG (deutsch)
17:48 Uhr XC0009655090 lassung von Automodellen verschärfen
17:46 Uhr Aktien Frankfurt Schluss: Dax moderat im Plus - MDax schafft Rekordhoch
17:41 Uhr DGAP-DD: BB BIOTECH AG (deutsch)
17:41 Uhr DGAP-DD: BB BIOTECH AG (deutsch)
17:36 Uhr DGAP-News: alstria office REIT-AG: alstria vermietet 7.600 qm 'Am Seestern 1' in Düsseldorf (deutsch)
17:35 Uhr ROUNDUP: Küchenhersteller Alno bekommt neuen Chef
17:35 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 30. Mai 2017
17:35 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 5. Juni 2017
17:30 Uhr BaFin News: Griechische Versicherungsaufsicht eröffnet Insolvenzverfahren über zwei griechische...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8007
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.