Dax
11.968,50
-0,79%
MDax
23.283,00
-1,18%
TecDax
1.986,25
-0,80%
BCDI
143,17
-0,54%
Dow Jones
20.450,20
-0,71%
Nasdaq
5.324,24
-0,91%
EuroStoxx
3.431,50
-0,39%
Bund-Future
160,51
0,17%
16:48 14.06.16

Devisen: Brexit-Angst belastet Euro und britisches Pfund

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der drohende Ausstieg von Großbritannien aus der Europäischen Union hat am Dienstag den Eurokurs und das britische Pfund belastet. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel unter die Marke von 1,12 US-Dollar und wurde am späten Nachmittag mit 1,1191 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1225 (Montag: 1,1268) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8909 (0,8875) Euro.

Das bevorstehende Brexit-Referendum treibt die Anleger zunehmend in den Dollar. Gut eine Woche vor der Abstimmung liegen nach zwei neuen Umfragen die Befürworter eines Brexits mit bis zu sieben Prozentpunkten vorn. Besonders deutlich leidet derzeit das britische Pfund. Zum US-Dollar fiel das Pfund auf den tiefsten Stand seit zwei Monaten. Mit der "Sun" hat sich auch die auflagenstärkste Zeitung Großbritanniens für einen Austritt aus der EU ausgesprochen.

Ein Austritt hätte laut Experten jedoch für die gesamte EU Folgen. "Anlegern drohen nach einem Brexit Jahre der Unsicherheit", sagte der Deutschland-Chefstratege Martin Lück vom Vermögensverwalter Blackrock. "Investoren fragen sich dann, wie es mit Europa weitergeht." Kapitalströme würden dann aus Europa vor allem in die USA umgelenkt. Dies würde den Dollar zum Euro und zum Pfund weiter stützen.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,79478 (0,79515) britische Pfund , 118,98 (119,51) japanische Yen und 1,0832 (1,0888) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1287,15 (1280,80) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 36 060,00 (36 000,00) Euro./jsl/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

News und Analysen

16:34 Uhr ROUNDUP 2: Brüssel billigt Fusion der US-Chemiegiganten Dow und Dupont
16:30 Uhr Matthias Zacher – Wie jeder zuversichtlich in die finanzielle Zukunft schauen kann
16:20 Uhr ROUNDUP: Windkraftpionier Vestas schafft 300 Jobs in Lauchhammer
16:19 Uhr Beschäftigte von Schnellrestaurants wollen in Berlin demonstrieren
16:14 Uhr Österreich: Klage gegen Pkw-Maut letztes Mittel
16:13 Uhr DGAP-News: SKW Stahl-Metallurgie Holding AG: SKW leitet Wende in 2016 ein - erste Indikatoren für eine...
16:06 Uhr ROUNDUP/Probleme in Tegel: Air-Berlin-Kunden müssen auf Gepäck warten
16:05 Uhr DGAP-DD: Geratherm Medical AG (deutsch)
16:05 Uhr Barclays: Freenet "sell"
16:03 Uhr ROUNDUP/Condor-Chef: Flughafen erweitert Kapazität passgenau für Ryanair
15:56 Uhr IRW-News: Blackbird Energy Inc.: Blackbird Energy meldet 1.002 %-Steigerung des NPV 10 % der...
15:55 Uhr ROUNDUP: Milchkrise und Tierschutz Schwerpunkte der Agrarministerkonferenz
15:53 Uhr ROUNDUP: Daimler und BMW rechnen trotz Carsharings mit mehr Autoverkäufen
15:37 Uhr Vestas baut riesige Rotorblätter in Lauchhammer - 300 Jobs
15:35 Uhr Baader Bank: Nemetschek "buy"
15:30 Uhr DGAP-Stimmrechte: Deutsche Post AG (deutsch)
15:25 Uhr EU-Staaten weiter uneins über Zulassung von Genmais-Sorten
15:25 Uhr Aktien New York Ausblick: Verluste - Vertrauen in Trump schwindet weiter
15:16 Uhr ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt Aurubis auf 'Equity Long Ideas'-Liste
15:15 Uhr US-Anleihen nach Trumps Abstimmungspleite gefragt
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7925
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.