Dax 11187.5 0.07%
MDax 21534.0 0.29%
TecDax 1742.0 0.43%
BCDI 131.86 0.71%
Dow Jones 19648.0 0.13%
Nasdaq 4862.67 0.12%
EuroStoxx 3192.0 -0.09%
Bund-Future 161.52 0.07%
16:48 14.06.16

Devisen: Brexit-Angst belastet Euro und britisches Pfund

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der drohende Ausstieg von Großbritannien aus der Europäischen Union hat am Dienstag den Eurokurs und das britische Pfund belastet. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel unter die Marke von 1,12 US-Dollar und wurde am späten Nachmittag mit 1,1191 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1225 (Montag: 1,1268) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8909 (0,8875) Euro.

Das bevorstehende Brexit-Referendum treibt die Anleger zunehmend in den Dollar. Gut eine Woche vor der Abstimmung liegen nach zwei neuen Umfragen die Befürworter eines Brexits mit bis zu sieben Prozentpunkten vorn. Besonders deutlich leidet derzeit das britische Pfund. Zum US-Dollar fiel das Pfund auf den tiefsten Stand seit zwei Monaten. Mit der "Sun" hat sich auch die auflagenstärkste Zeitung Großbritanniens für einen Austritt aus der EU ausgesprochen.

Ein Austritt hätte laut Experten jedoch für die gesamte EU Folgen. "Anlegern drohen nach einem Brexit Jahre der Unsicherheit", sagte der Deutschland-Chefstratege Martin Lück vom Vermögensverwalter Blackrock. "Investoren fragen sich dann, wie es mit Europa weitergeht." Kapitalströme würden dann aus Europa vor allem in die USA umgelenkt. Dies würde den Dollar zum Euro und zum Pfund weiter stützen.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,79478 (0,79515) britische Pfund , 118,98 (119,51) japanische Yen und 1,0832 (1,0888) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1287,15 (1280,80) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 36 060,00 (36 000,00) Euro./jsl/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

News und Analysen

12:30 Uhr DGAP-News: VOLGA Capital : Profitable Russian Ruble (RUR) - Profit in Russia in 2017 (deutsch)
12:30 Uhr Ölpreise legen weiter zu
12:28 Uhr ROUNDUP: Außenhandel startet schwach in Jahresendspurt - Exporte gesunken
12:25 Uhr ROUNDUP: Post-Chef Appel bleibt im Amt
12:24 Uhr ROUNDUP: Werkstattkette ATU gerettet - noch in diesem Jahr Verkauf
12:22 Uhr Europäischer Autoverband Acea fordert Verzögerungen bei Abgastests
12:20 Uhr ROUNDUP 2: Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic
12:20 Uhr DGAP-Adhoc: vPE WertpapierhandelsBank AG: Auflösung des Kaufvertrages in beiderseitigem Einvernehmen...
12:17 Uhr Gericht terminiert Verfahren gegen Schlecker auf mehrere Monate
12:00 Uhr Comdirect kauft Konkurrentin OnVista
11:58 Uhr Aktien Frankfurt: Dax-Anleger halten sich nach Kursfeuerwerk zurück
11:57 Uhr IRW-News: Mag One Products Inc.: Mag One Products Inc.: Bau einer Pilot-Anlage mit Förderung durch...
11:53 Uhr IRW-News: Lithium Energy Products: Northern Iron Corp. gibt neuen Firmennamen und neues Börsenkürzel...
11:52 Uhr OTS: HSBC Deutschland / Globale HSBC Studie: Chancen liegen brach - ...
11:46 Uhr Rudolf Wittmer – Banken starten durch
11:31 Uhr DGAP-News: comdirect bank AG erwirbt OnVista AG von Boursorama S.A. (deutsch)
11:30 Uhr DGAP-News: Hypoport AG: Bekanntmachung nach Art. 2 Abs. 3 der Verordnung (EU) 2016/1052 - Erwerb...
11:30 Uhr OTS: Urban Sports GmbH / Merger und Investment: Urban Sports Club schließt ...
11:28 Uhr DGAP-Adhoc: comdirect bank AG erwirbt die OnVista AG von Boursorama S.A. (deutsch)
11:27 Uhr DGAP-News: KTG Energie AG: Delisting der Aktien und der Unternehmensanleihe beschlossen (deutsch)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7764
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.