Dax 10544.5 1.34%
MDax 21606.0 1.49%
TecDax 1802.5 1.58%
BCDI 138.4 0.07%
Dow Jones 18337.12 1.07%
Nasdaq 4880.57 0.73%
EuroStoxx 3005.0 1.4%
Bund-Future 165.58 -0.2%
11:18 20.06.16

Devisen: Britisches Pfund legt auf breiter Front zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das britische Pfund hat am Montag zu allen wichtigen Währungen deutlich zugelegt. Verantwortlich für den Anstieg ist laut Händlern ein Stimmungsumschwung bei den Meinungsumfragen zum Referendum über einen möglichen Austritt von Großbritannien aus der EU. Der Pfundkurs kletterte um über zwei Prozent auf 1,4652 US-Dollar. Zum Euro stieg das Pfund auf 1,2910 Euro. In der Nacht hatte das Pfund zeitweise nur 1,2722 Euro gekostet.

Zuletzt signalisierten einige Umfragen wieder eine Mehrheit für den Verbleib Großbritanniens in der EU. Die Ermordung der Labour-Abgeordneten Jo Cox hat nach Einschätzung von Beobachtern zu dem Stimmungsumschwung beigetragen.

Der Austritt erscheine nun nicht mehr als wahrscheinlichstes Szenario, kommentierte Commerzbank-Analyst Ulrich Leuchtmann. "Freilich weiß niemand, ob dieser Stimmungsumschwung bis Donnerstag trägt." Sollten die Umfragen jedoch nahelegen, dass der Stimmungsumschwung von Dauer ist, dann könnte der Euro zum Pfund weiter fallen, schätzt Leuchtmann./jsl/tos/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

News und Analysen

18:48 Uhr KORREKTUR/ROUNDUP: EPH-Gruppe übernimmt offiziell ostdeutsche Braunkohle
18:30 Uhr Aktien Europa Schluss: Gewinne - Furcht vor Finanzkrise verringert
18:29 Uhr EANS-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Atrium European Real Estate Limited
18:21 Uhr Bund plant strengere Regeln für Drohnen
18:20 Uhr ROUNDUP 2: Commerzbank: Jobabbau vor allem in Deutschland - Details noch offen
18:18 Uhr Deutsche Anleihen: Kursverluste - Zuversicht für Deutsche Bank
18:16 Uhr Dijsselbloem: Hohe US-Strafe für Deutsche Bank wäre schädlich
18:15 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Zuversicht für Deutsche Bank
18:15 Uhr WDH/Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt
18:15 Uhr DGAP-News: VST BUILDING TECHNOLOGIES AG gibt Zahlen zum Halbjahr 2016 bekannt (deutsch)
18:06 Uhr Gabriel gegen weitere Auflagen für Stahlindustrie
18:00 Uhr DGAP-Adhoc: Airopack Technology Group AG: Half year report 2016 (deutsch)
17:59 Uhr AFP: Deutsche Bank steht vor Einigung mit US-Justiz - Anleger erleichtert
17:57 Uhr DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: ADLER Real Estate AG (deutsch)
17:51 Uhr Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Zuversicht für Deutsche Bank zurückgekehrt
17:51 Uhr DGAP-News: Senvion S.A.: Aktienrückkauf - 6. Zwischenmeldung (deutsch)
17:48 Uhr DGAP-News: A.H.T Syngas Technology N.V.: Veröffentlichung der Halbjahreszahlen 2016 (deutsch)
17:46 Uhr Ölpreise uneinheitlich
17:46 Uhr Ölpreise geben nach Höhenflug nach
17:37 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 7. Oktober 2016
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7670
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Absatzrekord für Daimler!
  • Hält der GD200?
  • Ist die Aktie jetzt fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...
André Kostolany - Spekulant und „Börsenlehrer“
André Kostolany - Spekulant und „Börsenlehrer“
Wer kennt ihn nicht? André Kostolany war ein Spekulant und „Börsenlehrer“, der von der Praxis zur Theorie kam und erste Erfahrungen an der Börse mit eigenem Geld machte. Er spekulierte mit allem, was an den Börsen der Welt zu handeln war – oft auf fallende Kurse und zumeist erfolgreich.