Dax
11.809,50
0,44%
MDax
23.375,00
0,00%
TecDax
1.895,00
0,00%
BCDI
140,84
0,00%
Dow Jones
20.624,05
0,02%
Nasdaq
5.323,20
0,49%
EuroStoxx
3.320,50
0,00%
Bund-Future
164,43
0,42%
09:35 30.05.16

Devisen: Chinas Yuan sinkt auf schwächsten Wert zum Dollar seit 2011

PEKING (dpa-AFX) - Die chinesische Währung Yuan ist auf den tiefsten Stand zum US-Dollar seit mehr als fünf Jahren gesunken. Der Referenzkurs fiel am Montag um 294 Basispunkte auf 6,5784 Dollar, wie die chinesische Zentralbank mitteilte.

Der Dollar war gegenüber dem Yuan gestiegen, nachdem US-Notenbankchefin Janet Yellen am Freitag in einer Rede eine "graduelle und vorsichtige Zinsanhebung" der US-Währung in Aussicht gestellt hatte.

Der Wechselkurs des Yuan wird von der Zentralbank kontrolliert, starke Schwankungen unterbindet sie. Von dem täglich festgesetzten Mittelkurs darf der Kurs nach oben und unten jeweils um maximal zwei Prozent abweichen./jch/nk/DP/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

News und Analysen

19.02.17 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
19.02.17 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
19.02.17 ROUNDUP: Kraft Heinz zieht Milliardenangebot für Unilever zurück
19.02.17 Kraft Heinz zieht milliardenschweres Angebot für Unilever zurück
19.02.17 Euro-Finanzminister nehmen griechisches Sparprogramm in den Blick
19.02.17 Schäuble: IWF wird bei Griechenland-Rettung an Bord bleiben
19.02.17 POLITIK: SPD und CDU in NRW stellen Weichen für Landtags- und Bundestagswahl
19.02.17 POLITIK/ROUNDUP/'Trump-Effekt': Mexiko setzt auf Europa
19.02.17 'Spiegel': OECD bescheinigt Deutschland Defizit bei Frauen-Einkommen
19.02.17 POLITIK: 'Trump-Effekt': Mexiko sucht neue Partner
19.02.17 POLITIK/Emnid-Umfrage: SPD erstmals seit zehn Jahren vor Union
19.02.17 POLITIK: Trump lobt vor Anhängern Regierungsstart - Erneut Angriff auf Medien
19.02.17 POLITIK: Italiens Ex-Ministerpräsident Renzi tritt vom Parteivorsitz zurück
19.02.17 POLITIK/ROUNDUP/Trotz Bekenntnis zur Nato: Kurs der US-Regierung bleibt unklar
19.02.17 IWF stellt Mongolei milliardenschwere Nothilfe in Aussicht
19.02.17 ESM-Chef Regling: Athen braucht weniger Milliarden aus Hilfsprogramm
19.02.17 Beamtenbund fordert Länder nach Tarifeinigung zu Neueinstellungen auf
19.02.17 ROUNDUP/Kanzleramt offen für steuerliche Begrenzung bei Managergehältern
19.02.17 BGH-Urteil zu Altverträgen: Bausparbranche drohen hohe Kosten
19.02.17 Spende an Klitschko: Entscheidung über Abberufung des EWE-Chefs naht
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7903
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.