Dax
11.956,50
-0,35%
MDax
23.616,00
0,01%
TecDax
1.915,25
-0,34%
BCDI
142,88
0,31%
Dow Jones
20.812,04
0,18%
Nasdaq
5.332,02
-0,35%
EuroStoxx
3.336,00
-0,21%
Bund-Future
165,74
0,40%

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
12:27 18.05.16

Devisen: Euro bleibt vor Veröffentlichung von Fed-Protokoll unter Druck

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro stand am Mittwoch wegen eines starken Dollar unter Druck. Nachdem es bereits am Morgen für die Gemeinschaftswährung nach unten gegangen war, rutschte der Euro zeitweise bis auf 1,1256 US -Dollar ab und notierte zuletzt bei 1,1272 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,1318 (Montag: 1,1324) Dollar festgesetzt.

Vor der heute anstehenden Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der US-Zentralbank Fed hatten sich am Dienstagabend zwei regionale Notenbankchefs zu Wort gemeldet. Demnach könnten zwei bis drei Leitzinsanhebungen genauso möglich sein wie eine schnelle Zinsanhebung. Nach den Äußerungen zogen die Markterwartungen eines baldigen Zinsanstiegs, wenn auch auf weiter niedrigem Niveau, an. Am Devisenmarkt reagierte der Dollar mit deutlichen Kursgewinnen.

Erwartet werden von dem Sitzungsprotokoll der Fed offensichtlich Hinweise darauf, dass bereits im Sommer eine Zinsanhebung möglich sei, schätzt Analyst Stuart Bennett von der Banco Santander. Die jüngsten Aussagen der Fed-Vertreter wirkten sich wohl vor allem deshalb so positiv für den Dollar aus, weil der Markt eine frühe Anhebung wohl nicht eingepreist habe./fbr/bgf/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.