Dax
11.824,50
0,57%
MDax
23.425,00
0,21%
TecDax
1.896,00
0,05%
BCDI
140,84
0,00%
Dow Jones
20.656,00
0,19%
Nasdaq
5.330,46
0,14%
EuroStoxx
3.312,50
-0,24%
Bund-Future
164,33
-0,06%

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
12:56 24.05.16

Devisen: Euro fällt auf tiefsten Stand seit Ende März

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Dienstag unter die Marke von 1,12 US-Dollar gefallen. Am Vormittag erreichte der Kurs der Gemeinschaftswährung bei 1,1169 Dollar den tiefsten Stand seit Ende März und erholte sich am Mittag wieder etwas auf 1,1175 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs des Euro am Montagmittag auf 1,1215 Dollar festgesetzt.

Am Devisenmarkt wird der US-Dollar wie bereits an den Tagen zuvor von der Aussicht auf eine weitere Zinserhöhung durch die US-Notenbank Fed gestützt und der Euro wird im Gegenzug belastet. Zuletzt hatte der Chef der regionalen Notenbank von San Francisco, John Williams, im laufenden Jahr noch zwei bis drei Zinserhöhungen erwartet. Dies passt zu früheren Aussagen aus der Fed, die auf eine mögliche Zinserhöhung bereits im Juni oder Juli hindeuten.

Dagegen konnten deutsche Konjunkturdaten den Euro am Morgen und am Vormittag nur zeitweise etwas stützen. Im ersten Quartal war die deutsche Wirtschaft kräftig gewachsen. Dagegen hatten sich die ZEW-Konjunkturerwartungen im Mai überraschend eingetrübt, wobei die aktuelle Lage von Finanzexperten aber unerwartet positiv eingeschätzt wurde. In den USA werden am Nachmittag noch Daten zum US-Immobilienmarkt veröffentlicht, die für neue Impulse sorgen könnten./jkr/tos/stb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.