Dax 10525.0 0.11%
MDax 20551.0 -0.04%
TecDax 1686.0 -0.03%
BCDI 128.75 0.00%
Dow Jones 19170.42 -0.11%
Nasdaq 4738.16 0.26%
EuroStoxx 3014.0 -0.05%
Bund-Future 161.12 0.83%

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
08:29 15.06.16

Devisen: Euro stabilisiert sich knapp über 1,12 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Mittwoch nach dem Kursrutsch vom Vortag vorerst knapp über der Marke von 1,12 US-Dollar stabilisiert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen in den USA bei 1,1218 Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagmittag auf 1,1225 Dollar festgesetzt.

Am Vortag hatte die Sorge der Anleger vor einem EU-Austritt Großbritanniens (Brexit) den Kurs des Euro noch um etwa einen Cent nach unten gedrückt. Im weiteren Tagesverlauf rechnen Händler zunächst nicht mit größeren Kursbewegungen. Die Anleger dürften sich vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed eher zurückhalten. Allgemein wird am Abend nicht mit einer Zinserhöhung durch die Fed gerechnet./jkr/fbr



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.