Dax
11.827,50
0,19%
MDax
23.411,00
-0,92%
TecDax
1.891,75
-1,28%
BCDI
142,49
0,00%
Dow Jones
20.821,76
0,05%
Nasdaq
5.342,05
0,28%
EuroStoxx
3.318,00
-0,61%
Bund-Future
166,32
0,33%

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
08:03 13.06.16

Devisen: Euro wenig verändert

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Montag nach kräftigen Verlusten in der Vorwoche vorerst nicht weiter nachgegeben. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1249 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagmittag auf 1,1304 (Donnerstag: 1,1343) Dollar festgelegt.

Zum Wochenauftakt stehen keine wichtigen Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren können. Daten zur Industrieproduktion in China, die wie erwartet ausgefallen waren, konnten kaum für Impulse am Devisenmarkt sorgen. Im Handelsverlauf dürften die Sorgen der Anleger vor einem EU-Austritt Großbritanniens und die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Mittwoch in den Vordergrund rücken. Zuletzt hatten Investoren Anlageformen angesteuert, die als sicher gelten. Hiervon konnte unter anderem der japanische Yen profitieren./jkr/tos



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.