Dax
12.080,00
0,13%
MDax
23.561,00
0,00%
TecDax
2.002,25
1,39%
BCDI
143,95
0,00%
Dow Jones
20.596,72
-0,29%
Nasdaq
5.373,04
0,40%
EuroStoxx
3.445,00
0,00%
Bund-Future
160,24
0,16%
16:43 17.02.17

Devisen: Eurokurs gefallen - Britisches Pfund deutlich unter Druck

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Unsicherheit mit Blick auf die französischen Präsidentschaftswahlen haben den Euro am Freitag belastet. Am späten Nachmittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,0630 US-Dollar. Im frühen Handel hatte der Euro noch zeitweise bei 1,0677 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0652 (Mittwoch: 1,0555) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9388 (0,9474) Euro.

Händler begründeten die Kursgewinne mit der politischen Entwicklung in Frankreich im Vorfeld der im Frühjahr anstehenden Präsidentschaftswahlen. Der sozialistische Kandidaten Benoit Hamon und der linksextreme Kandidat Jean-Luc Melenchon verhandeln über eine mögliche Kooperation. Es könnte auf eine Einigung auf einen gemeinsamen Kandidaten für das Rennen um die Präsidentschaft hinauslaufen. Dies würde laut Beobachtern die Chancen auf einen Wahlsieg der Euro-Gegnerin Marine Le Pen erhöhen.

Deutlich unter Druck geriet das britische Pfund. Die Umsätze im Einzelhandel hatten zum Jahresauftakt einen weiteren Dämpfer erhalten. Sie waren im Januar um 0,3 Prozent zum Vormonat gefallen, während Volkswirte einen Anstieg um 1,0 Prozent prognostiziert hatten. Der Pfundkurs fiel auf 1,2420 Dollar. Am Vormittag hatte das Pfund noch über 1,25 Dollar notiert.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85110 (0,84998) britische Pfund, 120,95 (120,85) japanische Yen und 1,0647 (1,0652) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1241,95 (1240,55) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 37 569,00 (37 465,00) Euro./jsl/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

News und Analysen

20:35 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
19:53 Uhr ROUNDUP 2: Gesundheitsgesetz geplatzt - Trump will sich Steuerreform zuwenden
19:46 Uhr ROUNDUP: Britische Innenministerin fordert Zugang zu Whatsapp-Nachrichten
19:45 Uhr Forschungsgruppe Wahlen: Saarländer für Politikwechsel zu zufrieden
19:21 Uhr ROUNDUP: CDU siegt bei Saar-Wahl - Große Koalition wahrscheinlich
18:22 Uhr CDU gewinnt Saar-Wahl - Große Koalition möglich
17:47 Uhr Anhaltende Sozial-Proteste in Französisch-Guyana
17:31 Uhr VW: Interne Ermittlungen von Anwaltskanzlei dauern weiter an
17:11 Uhr 'Happy Birthday EU' - Tausende bei 'Pulse of Europe'
17:10 Uhr ROUNDUP/US-Ölschwemme: Opec-Generalsekretär fordert zum Durchhalten auf
17:04 Uhr WDH: Fertighausbranche profitiert vom Bauboom
16:58 Uhr ROUNDUP: Uber stoppt Tests selbstfahrender Autos nach Unfall
16:36 Uhr Ministerium erwägt EU-Hilfen für Geflügelzüchter wegen Vogelgrippe
16:30 Uhr Aurubis schließt Milliardenübernahme nicht aus
16:23 Uhr Uber stoppt Tests selbstfahrender Autos nach Unfall
15:51 Uhr ROUNDUP/Volkswirte: Deutsche Wirtschaft entwickelt sich trotz Risiken stabil
15:44 Uhr POLITIK/ROUNDUP: Erdogan für Referendum über EU-Beitrittsverhandlungen
15:41 Uhr Britische Innenministerin fordert Zugang zu Whatsapp-Nachrichten
15:31 Uhr ROUNDUP: Gesundheitsgesetz geplatzt - Trump will sich Steuerreform zuwenden
15:16 Uhr Elf Menschen sterben bei Unglücken in chinesischen Goldminen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7918
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.