Dax
12.603,00
0,00%
MDax
25.216,00
0,40%
BCDI
152,56
0,00%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.276,75
0,03%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,23%
Rohöl (WTI)
49,74
0,00%
Gold
1.267,05
0,92%

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
21:10 02.06.16

Devisen: Eurokurs im US-Handel in Seitwärtsbewegung gefangen

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Donnerstag im US-Handel kaum noch bewegt. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1149 US-Dollar. Im europäischen Vormittagshandel hatte der Eurokurs noch zeitweise bei 1,1220 Dollar gelegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs später auf 1,1188 (Mittwoch: 1,1174) Dollar festgesetzt.

Die EZB hatte auf ihrer Sitzung am Donnerstag ihren Leitzins wie erwartet bei Null gelassen. Notenbank-Präsident Mario Draghi gab bei seiner Pressekonferenz keine Signale für eine Abkehr von der sehr lockeren Geldpolitik. "Wenig Neues von der EZB, die weiterhin sehr expansiv in ihrer Geldpolitik bleiben will", kommentierte Ökonomin Ulrike Karstens vom Bankhaus Sal. Oppenheim. Die Notenbank wolle erst einmal die Wirkung ihrer Maßnahmen abwarten. "Das bedeutet, dass die Diskussion um weitere geldpolitische Lockerungen weiter auf der Tagesordnung bleibt", so Karstens./he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.