Dax
12.232,00
0,24%
MDax
23.736,00
0,44%
TecDax
2.035,00
0,12%
BCDI
144,70
0,35%
Dow Jones
20.739,28
0,39%
Nasdaq
5.442,22
0,19%
EuroStoxx
3.476,50
0,00%
Bund-Future
161,33
0,09%

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
20:56 08.06.16

Devisen: Eurokurs pendelt im US-Handel um 1,14 Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Mittwoch im US-Handel um die Marke von 1,14 US-Dollar gependelt. Rund eine Stunde vor der Schlussglocke an der Wall Street kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1399 Dollar. Im frühen Handel hatte der Eurokurs noch bei 1,1360 Dollar gelegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1378 (Dienstag: 1,1348) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8789 (0,8812) Euro.

Eine baldige Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank halten inzwischen die meisten Experten für unwahrscheinlich. Das drückt den Kurs des US-Dollar und lässt im Gegenzug den Eurokurs steigen. Die Trendumkehr an den Märkten hatte der am Freitag veröffentlichte schwache US-Arbeitsmarktbericht ausgelöst. Seitdem hat der Eurokurs um etwa zweieinhalb Cent zugelegt. Zuvor hatte noch ein Teil der Marktteilnehmer eine US-Leitzinsanhebung im Juni oder Juli erwartet. Mittlerweile tendieren die Erwartungen für eine Zinserhöhung im Sommer an den Finanzmärkten gegen Null./ck/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Erfolgreicher Jahresstart für Daimler!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.