Dax 11166.5 -0.33%
MDax 21736.0 0.06%
TecDax 1757.0 0.03%
BCDI 133.37 0.00%
Dow Jones 19756.85 0.72%
Nasdaq 4894.66 0.78%
EuroStoxx 3214.5 0.08%
Bund-Future 161.54 0.08%

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
17:02 08.06.16

Devisen: Eurokurs steigt über 1,14 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Mittwoch über 1,14 US-Dollar gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag mit 1,1401 Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte der Euro noch 1,1360 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,1378 (Dienstag: 1,1348) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8789 (0,8812) Euro.

"Eine baldige Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank gilt als immer weniger wahrscheinlich", sagte Devisenexperte Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank. "Die veränderten Erwartungen belasten weiterhin den Dollar." Die Trendumkehr an den Märkten hatte der am Freitag veröffentlichte schwache US-Arbeitsmarktbericht ausgelöst. Seitdem hat der Eurokurs um etwa zweieinhalb Cent zugelegt. Zuvor hatten noch viele Marktteilnehmer eine US-Leitzinsanhebung im Juni oder Juli erwartet. Mittlerweile tendieren die Erwartungen für eine Zinserhöhung im Sommer an den Finanzmärkten gegen Null.

"Die Fed hat in der Vergangenheit schon oft erwartete Zinserhöhungen verschoben", sagte Leuchtmann. Schließlich ziehe die Inflation trotz der sehr lockeren Geldpolitik nicht an. Auch die zuletzt gestiegenen Ölpreise hätten nicht zu höheren Inflationserwartungen beigetragen. Schwache US-Konjunkturdaten und weitere Aussagen von Notenbankvertretern, die gegen eine Zinserhöhung sprechen, könnten den Dollarkurs künftig noch weiter unter Druck bringen.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,78048 (0,77880) britische Pfund , 121,77 (122,16) japanische Yen und 1,0942 (1,0979) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1263,00 (1241,00) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 34 840,00 (34 490,00) Euro./jsl/jkr/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.