Dax 11617.5 -0.10%
MDax 22612.0 0.00%
TecDax 1834.25 -0.05%
BCDI 136.57 0.00%
Dow Jones 19827.25 0.48%
Nasdaq 5062.96 0.22%
EuroStoxx 3298.5 0.35%
Bund-Future 162.51 -0.33%

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
13:01 19.05.16

Devisen: Fed-Protokoll drückt Euro auf tiefsten Stand seit Ende März

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Donnerstag nach einem kräftigen Kursrutsch am Vorabend wenig verändert. Am Morgen fiel der Kurs der Gemeinschaftswährung wegen Zinsspekulationen in den USA zeitweise auf 1,1206 US-Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Ende März. Gegen Mittag stand der Euro aber wieder etwas höher bei 1,1211 Dollar und wurde damit etwa zum gleichen Kurs wie am späten Mittwochabend gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Mittwochmittag auf 1,1279 Dollar festgelegt.

Am Mittwoch war der Euro deutlich gefallen. Auslöser war eine breit angelegten Dollar-Stärke, nachdem die US-Notenbank Fed das Protokoll zur jüngsten Zinssitzung veröffentlicht hatte. Zur Überraschung vieler Finanzmarktteilnehmer scheint eine Fortsetzung der Ende 2015 begonnenen Zinswende in den USA viel näher zu liegen als bisher vermutet. Eine zweite Zinsanhebung könnte demnach bereits Mitte Juni erfolgen, soweit sich Konjunktur, Arbeitsmarkt und Inflation im Sinne der Fed entwickeln. Der US-Dollar profitierte deutlich von der Möglichkeit bald steigender Zinsen.

Im weiteren Tagesverlauf warten die Anleger gespannt auf Aussagen führender US-Notenbanker. Am Nachmittag stehen Rede des stellvertretenden Fed-Chefs Stanley Fischer und vom Chef der einflussreichen regionalen Notenbank von New York, William Dudley, auf dem Programm. Der Markt hofft auf weitere Hinweise zum Zeitpunkt der zweiten Zinserhöhung in den USA./jkr/jsl/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.