Dax
12.655,00
-0,03%
MDax
25.046,00
0,02%
BCDI
151,15
0,07%
Dow Jones
20.956,00
0,11%
TecDax
2.245,50
0,31%
Bund-Future
160,81
0,06%
EUR-USD
1,12
-0,05%
Rohöl (WTI)
51,65
0,31%
Gold
1.250,33
-0,07%
15:17 03.06.16

Diesel-Skandal: KBA erlaubt Rückruf von mehr als 800 000 VW-Wagen

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Nach einer monatelangen Wartezeit hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) dem VW -Konzern den europaweiten Rückruf von mehr als 800 000 manipulierten Diesel-Fahrzeugen erlaubt. Dies teilte Volkswagen am Freitag in Wolfsburg mit. "Mit dem Start der Umrüstung für die Modelle Passat, CC und Eos ist eine große Anzahl an Fahrzeugen verbunden, die nun in die Werkstätten kommen werden", sagte VW-Vertriebschef Jürgen Stackmann laut Mitteilung.

In Deutschland sollen die Kunden nun per Post über den Start des Rückrufes informiert werden. Bundesweit sind rund 2,5 Millionen VW-Diesel betroffen.

Der Rückruf bei VW war bereits im Januar gestartet worden. Jedoch hatte das für die Freigabe zuständige KBA ihn bislang insgesamt nur für rund 125 000 Diesel-Wagen genehmigt - darunter 8500 VW Amarok, 10 000 VW Caddy, 15 000 VW Golf und etwa 90 000 Audi A4, A5, A6, Q5 sowie Seat Exeo. Bei allen Autos muss eine verbotene Software durch eine legale Version überspielt werden. Dies dauert rund 30 Minuten.

Im vergangenen September hatte Volkswagen zugegeben, weltweit bei mehr als elf Millionen Fahrzeugen eine illegale Software verwendet zu haben. Diese korrigiert im Testbetrieb die Abgaswerte nach unten. Im Straßenbetrieb sind die Emissionswerte etwa bei gesundheitsschädlichen Stickoxiden dagegen deutlich höher./had/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

09:55 Uhr Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
09:49 Uhr Vonovia verdient dank Conwert-Übernahme deutlich mehr
09:46 Uhr ROUNDUP: US-Justiz macht Ernst: Fiat Chrysler wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
09:45 Uhr AKTIE IM FOKUS: Hella leiden vorbörslich unter Aktienplatzierung und Abstufung
09:44 Uhr Neuer X-Turbo Call-Optionsschein auf den DAX - Optionsscheinenews
09:43 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: Wenig Bewegung vor Fed-Protokoll
09:41 Uhr AKTIE IM FOKUS: Bertrandt nach Verkaufsvotum von Lampe erneut unter Druck
09:40 Uhr KfW: Rekord bei Finanzierungen in der Entwicklungszusammenarbeit
09:38 Uhr IRW-News: VR Resources Ltd. : VR Resources steckt weitere Claims ab, um das...
09:36 Uhr OTS: Seoul Semiconductor Europe GmbH / Seoul Semiconductor erhebt weitere ...
09:35 Uhr Equinet: KWS Saat "hold"
09:33 Uhr Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Weiterer Flaggentag - Optionsscheinenews
09:32 Uhr OTS: KfW / KfW verzeichnet historisch höchstes Zusagevolumen in der ...
09:32 Uhr OTS: KfW / KfW stellt 14. Evaluierungsbericht über die Wirksamkeit der ...
09:30 Uhr DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal 2017...
09:29 Uhr Bauindustrie verzeichnet stärkstes Neugeschäft seit 22 Jahren
09:26 Uhr Nicolai Tietze – Volkswagen: Ist wirklich alles in Butter?
09:21 Uhr Uber muss Millionen an Fahrer in New York nachzahlen
09:20 Uhr Morgan Stanley: Hella "hold"
09:04 Uhr Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung zum Start
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7998

Titel aus dieser Meldung

-0,07%
0,15%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.