Dax 11166.5 -0.33%
MDax 21736.0 0.06%
TecDax 1757.0 0.03%
BCDI 133.37 0.00%
Dow Jones 19756.85 0.72%
Nasdaq 4894.66 0.78%
EuroStoxx 3214.5 0.08%
Bund-Future 161.54 0.08%

OBERBANK AG Aktie

Typ: Aktie
WKN: 854018
ISIN: AT0000625108
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
14:17 20.06.16

EANS-News: Oberbank AG / Aktienrückkauf

EANS-News: Oberbank AG / Aktienrückkauf

-------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Aktienrückkauf

Veröffentlichung des Beschlusses der Oberbank AG betreffend die beabsichtigte Veräußerung eigener Stamm- und Vorzugsaktien Veröffentlichung gemäß § 82 Abs.8 und 9 BörseG iVm §§ 2, 4 und 5 VeröffentlichungsV 2002

Der Vorstand der Gesellschaft hat am 20.Juni 2016 beschlossen, (1) von den im Zuge des Aktienrückerwerbsprogramms in Stammaktien 2016 erworbenen eigenen 81.693 Stück Stammaktien, 81.693 Stück Stammaktien und zwar 80.000 Stück an die Mitarbeiter (inklusive Vorstand) im Zuge der Mitarbeiteraktion 2016 und 1.693 Stück an den Vorstand im Wege der Vorstandsvergütung in Aktien gem. § 39b BWG gemäß der Sitzung des Vergütungsausschusses des Aufsichtsrates der Oberbank AG vom 29.03.2016 zu veräußern bzw. zu übertragen; (2) von den im Zuge des Aktienrückerwerbsprogramms in Vorzugsaktien 2016 erworbenen eigenen 32.000 Stück Vorzugsaktien, 32.000 Stück Vorzugsaktien an die Mitarbeiter (inklusive Vorstand) im Zuge der Mitarbeiteraktion 2016 unentgeltlich zu übertragen. Im Rahmen der Mitarbeiteraktion 2016 erhalten die Mitarbeiter (inklusive Vorstand) für fünf gekaufte Stammaktien zwei Vorzugsaktien unentgeltlich zugeteilt (Modell 5+2). Dieser Beschluss sowie die Veräußerung der eigenen Aktien werden hiermit gemäß § 65 Abs. 1a AktG iVm § 82 Abs. 8 und 9 BörseG und gemäß §§ 4 und 5 der VeröffentlichungsV 2002 veröffentlicht:

1. Tag des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung ist der 18.Mai 2016.

2. Die Veröffentlichung des Hauptversammlungsbeschlusses erfolgte am 18.Mai 2016 via euro adhoc und auf der Internetseite der Gesellschaft www.oberbank.at.

3. Beginn und voraussichtliche Dauer der Veräußerung eigener Aktien: die eigenen Stammaktien sollen am 27. Juni 2016 veräußert bzw. übertragen werden, die eigenen Vorzugsaktien sollen am 28.Juni 2016 unentgeltlich übertragen werden.

1. Die Veräußerung eigener Aktien bezieht sich auf die auf Inhaber lautenden Stammaktien der Oberbank AG. Die Vorzugsaktien der Oberbank AG werden unentgeltlich übertragen. 2. Beabsichtigt ist

a. die Veräußerung eigener Stammaktien von bis zu 81.693 Stück Stammaktien der Gesellschaft, das entspricht einem Anteil am stimmberechtigten Grundkapital der Gesellschaft von ca. 0,28 % und am gesamten Grundkapital von ca. 0,25 %; und b. bis zu 32.000 Stück eigene Vorzugsaktien der Gesellschaft, das entspricht einem Anteil am nicht stimmberechtigten Grundkapital der Gesellschaft von ca. 1,07 % und am gesamten Grundkapital von ca. 0,10% im Rahmen der Mitarbeiteraktion 2016 unentgeltlich zu übertragen.

3. Der Gegenwert je Stammaktie beträgt EUR 56,30 (Kurs der Oberbank Stammaktie vom 14.06.2016). Im Rahmen der Mitarbeiteraktion 2016 erhalten die Mitarbeiter (inklusive Vorstand) für fünf gekaufte Stammaktien zwei Vorzugsaktien unentgeltlich zugeteilt (Modell 5+2). 4. Die Veräußerung bzw. Zuteilung erfolgt außerhalb der Börse und zu dem Zweck, diese Aktien zur Deckung der von der Gesellschaft beschlossenen Mitarbeiteraktion 2016, die in Stamm- und Vorzugsaktien erfolgen soll, zu verwenden. Weiters sollen die Stammaktien auch für die Vorstandsvergütung (variabler Anteil der Vorstandsvergütung gem. § 39b BWG in Aktien) verwendet werden. 5. Allfällige Auswirkungen auf die Börsezulassung: Keine 6. Die Oberbank AG beabsichtigt, die Veröffentlichungspflichten gemäß §§ 6 und 7 der VeröffentlichungsV 2002 im Internet über die Homepage der Gesellschaft, www.oberbank.at, zu erfüllen.

Linz, am 20. Juni 2016

Der Vorstand

Rückfragehinweis: Oberbank AG Mag. Stefan Haasbauer 0043 / 732 / 7802 - 37429 stefan.haasbauer@oberbank.at

Unternehmen: Oberbank AG Untere Donaulände 28 A-4020 Linz Telefon: +43(0)732/78 02-0 FAX: +43(0)732/78 58 10 Email: sek@oberbank.at WWW: www.oberbank.at Branche: Banken ISIN: AT0000625108, AT0000625132 Indizes: WBI Börsen: Geregelter Freiverkehr: Wien Sprache: Deutsch



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.