Dax 11166.5 -0.33%
MDax 21736.0 0.06%
TecDax 1757.0 0.03%
BCDI 133.37 0.00%
Dow Jones 19756.85 0.72%
Nasdaq 4894.66 0.78%
EuroStoxx 3214.5 0.08%
Bund-Future 161.54 0.08%
15:21 02.06.16

EZB will Reformumsetzung in Griechenland abwarten

WIEN (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat noch keine Entscheidung über die Wiederannahme griechischer Staatsanleihen als Sicherheit für Zentralbankgeld getroffen. Das sagte EZB-Chef Mario Draghi am Donnerstag in Wien. Draghi würdigte die Fortschritte, die die griechische Regierung mit der Verabschiedung von Reformen erzielt habe, die als Voraussetzung für die Freigabe weiterer Hilfsgelder gelten. Vor einer Entscheidung über die Wiederannahme griechischer Staatstitel wolle die Notenbank aber die Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen abwarten.

Für die griechischen Banken ist die Annahme griechischer Staatsanleihen durch die EZB wichtig, weil sie die Tür für günstigeres Zentralbankgeld öffnet. Zurzeit werden die griechischen Geldhäuser durch spezielle Notkredite (ELA) über Wasser gehalten, die sie mehr kosten als herkömmliches Zentralbankgeld.

Außerdem würde eine Wiederannahme griechischer Staatstitel den dortigen Banken die Teilnahme an den neuen Langfristkrediten der EZB eröffnen, deren Verzinsung von der Kreditvergabe durch die Banken abhängt und im Extremfall negativ sein kann. In diesem Fall müssen die Banken an die EZB nicht nur keine Zinsen zahlen, sondern erhalten sogar noch Geld für die Kreditaufnahme bei der Notenbank. Eine erste Runde dieser neuen Langfristkredite wird die EZB am 22. Juni durchführen, wie die Notenbank am Donnerstag erklärte./bgf/tos/stb



Quelle: dpa


News und Analysen

14:13 Uhr OTS: Roland Berger / Roland Berger bestimmt Didier Tshidimba als neuen ...
12:50 Uhr ROUNDUP/Energieminister: Auch Russland will Ölförderung kürzen
12:00 Uhr Dividenden 2017: Die Aussichten sind positiv
11:50 Uhr ROUNDUP: Umfrage: Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet
11:50 Uhr ROUNDUP: Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen - Hohe Kosten
11:35 Uhr ROUNDUP/ElringKlinger-Chef: 'Brauchen für Elektromobilität einen langen Atem'
11:30 Uhr Alte Öl- und Gasförderanlagen auf See werden zum Kostenrisiko
11:28 Uhr Merkel beklagt schleppende Umsetzung von Türkei-Flüchtlingspakt
11:28 Uhr Minister: Russland hält Zusage zu gedrosselter Ölförderung ein
10:05 Uhr AUSBLICK: US-Notenbank vor zweiter Zinsanhebung nach Finanzkrise
10:05 Uhr Rekordübernahme: Bayer hofft auf Zustimmung der Monsanto-Aktionäre
08:38 Uhr Bundesbank eröffnet erweitertes Geldmuseum wieder
08:38 Uhr Umfrage: Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet
08:37 Uhr ElringKlinger-Chef sieht langsame Umstellung auf Elektromobilität
08:37 Uhr Versicherer Ergo würde auch in Energie und Infrastruktur investieren
08:36 Uhr ITALIEN/Endspurt in Rom: Regierungskrise kurz vor einer Lösung?
00:01 Uhr DGAP-News: Rocket Internet SE: Delivery Hero übernimmt foodpanda (deutsch)
09.12.16 DGAP-Adhoc: Ad-hoc: Rocket Internet SE bringt Anteile an Foodpanda in Delivery Hero ein gegen neu...
09.12.16 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde
09.12.16 Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7772
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Volltextsuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.