Dax 10704.0 1.81%
MDax 20724.0 0.84%
TecDax 1702.5 0.98%
BCDI 128.4 -0.27%
Dow Jones 19215.74 0.24%
Nasdaq 4772.08 0.72%
EuroStoxx 3057.5 1.44%
Bund-Future 160.51 -0.38%
10:20 08.06.16

Einsatz von Beamten bei Telekom-Töchtern ist verfassungsgemäß

KARLSRUHE (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom setzt seit der Privatisierung in den 1990er Jahren mit Recht Beamte in Tochtergesellschaften ein - das hat das Bundesverfassungsgericht nun bestätigt. Die Karlsruher Richter wiesen die Klage eines Technischen Fernmeldeamtsrats ab, der 2010 zu einer Telekom-Tochter in Nürnberg versetzt wurde. Aus dem Grundgesetz ergebe sich kein Anspruch auf ein Amt unmittelbar bei einem der Nachfolgeunternehmen der Deutschen Bundespost oder bei einer Bundesbehörde, heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss vom 2. Mai. (Az. 2 BvR 1137/14)

Deutsche Post , Postbank und Telekom hätten im Zuge der Postreform den Auftrag erhalten, ihre Strukturen so weiterzuentwickeln, dass es den Anforderungen des Wettbewerbs förderlich sei. Dafür sei ihnen "organisatorisch so weit wie möglich unternehmerische Freiheit einzuräumen". Dazu gehöre auch ein flexibler Einsatz der Beamten. Nach Ausführung der Richter werden diese durch eine Versetzung auch nicht in ihren Statusrechten berührt. Die Unternehmen hätten aber sicherzustellen, dass bei ihren Töchtern der Anspruch auf eine "amtsangemessene Beschäftigung" sichergestellt sei./sem/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

21:35 Uhr dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 05.12.2016
21:24 Uhr US-Anleihen verringern Verluste - Italien Referendum ohne größere Auswirkungen
21:08 Uhr ROUNDUP: Finanzminister beschließen Schuldenerleichterungen für Griechenland
21:06 Uhr ITALIEN/GESAMT-ROUNDUP 4: Renzis Niederlage löst Sorgen aus - Märkte gelassen
21:05 Uhr DGAP-Stimmrechte: windeln.de SE (deutsch)
21:00 Uhr DGAP-Stimmrechte: windeln.de SE (deutsch)
20:50 Uhr OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Zurück in die Vergangenheit, Kommentar ...
20:48 Uhr Devisen: Eurokurs steigt im US-Handel weiter
20:43 Uhr Eurogruppe stimmt Schuldenerleichterungen für Griechenland zu
20:41 Uhr Streit bei Constantin Medien: Hahn macht Kaufangebot
20:36 Uhr ITALIEN/ROUNDUP: Präsident bittet Renzi um Aufschiebung seines Rücktritts
20:35 Uhr Atomaufsicht gibt grundsätzlich grünes Licht für französische Meiler
20:24 Uhr DGAP-Adhoc: Medios AG schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab (deutsch)
20:22 Uhr Renzi soll bis zur Verabschiedung des Haushalts im Amt bleiben
20:05 Uhr Aktien New York: Dow startet Rekordlauf in Richtung 19 300 Punkte
19:35 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend kräftige Gewinne
19:26 Uhr ITALIEN/GESAMT-ROUNDUP 3: Sorgen nach Referendum - Märkte trotzen dem Nein
19:20 Uhr POLITIK/ROUNDUP/Frankreichs Premier Valls tritt zurück - Bewerbung als Präsident
19:08 Uhr DGAP-Adhoc: Stellungnahme des Verwaltungsrats der Highlight Communications AG zum Übernahmeangebot von...
19:00 Uhr Gabriel: Waffen-Exporte außerhalb von EU und Nato verbieten
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7751

Titel aus dieser Meldung

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.