Dax
12.690,50
-0,63%
MDax
24.942,00
-1,24%
BCDI
149,97
-1,16%
Dow Jones
21.410,00
-0,08%
TecDax
2.247,50
-0,83%
Bund-Future
164,27
-0,54%
EUR-USD
1,13
0,85%
Rohöl (WTI)
43,88
0,94%
Gold
1.250,19
0,43%
17:51 11.01.17

Ex-VW-Chef Winterkorn will in Abgas-Untersuchungsausschuss kommen

BERLIN/WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der ehemalige VW -Chef Martin Winterkorn will in der nächsten Woche in den Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestags kommen. Sein Anwalt Felix Dörr sagte dem "Handelsblatt", Winterkorn werde selbstverständlich der Ladung folgen. "In welchem Umfang er sich äußern wird, bleibt abzuwarten." Der Manager war im September 2015 über den Skandal um manipulierte Abgaswerte gestürzt. Er betonte beim Rücktritt, er sei sich keines Fehlverhaltens bewusst.

Der Ausschuss-Vorsitzende Herbert Behrens (Linke) sagte am Mittwoch, Winterkorns Befragung am 19. Januar komme nach der Festnahme eines leitenden VW-Angestellten in den USA im Zusammenhang mit dem Skandal besondere Bedeutung zu. Grünen-Faktionsvize Oliver Krischer sagte dem "Handelsblatt" mit Blick auf Deutschland: "Wir erhoffen uns Erklärungen, wie das Betrugssystem im Wechselspiel mit der nicht vorhandenen Überwachung des Staates entstehen konnte."

Zur Ausschusssitzung am 19. Januar sind auch der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, sowie Konzernvertreter von Volkswagen , Audi und Opel geladen./sam/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

14:14 Uhr ROUNDUP 3: Autozulieferer Schaeffler schockt Anleger und zieht Branche runter
14:14 Uhr WDH/Gruner + Jahr-Chefin: Gesetz ist 'eine erste kleine Antwort'
14:12 Uhr Deutsche Anleihen: Draghi-Aussagen belasten Bund-Future deutlich
14:10 Uhr Presse: Samsung plant Comeback von Pannen-Smartphone Note 7
14:05 Uhr SocGen: KER "buy"
14:03 Uhr ROUNDUP: Neue Übernahmefantasie für Stada - Konzern offen für Gebote
14:00 Uhr Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite bei 0,13 Prozent
13:58 Uhr ROUNDUP/Verband: Hering könnte infolge des Brexits teurer werden
13:55 Uhr DGAP-News: CONSUS Commercial Property AG: Großaktionär Thomas Olek erhöht Aktienanteil an CONSUS...
13:54 Uhr Unions-Mittelstandsflügel macht bei CDU-Steuerplänen Druck
13:51 Uhr Ölpreise legen zu
13:43 Uhr DGAP-Adhoc: RCM Beteiligungs AG nimmt Aktienrückkaufprogramm wieder auf (deutsch)
13:43 Uhr GNW-News: Biometrie und maschinelles Lernen: Die erfolgreiche Kombination von Gemalto erhöht das...
13:42 Uhr ROUNDUP 2: Rekord-Kartellstrafe für Google wegen Shopping-Suche
13:41 Uhr ROUNDUP: Diesel-Gipfel im August soll Nachrüstungs-Frage klären
13:40 Uhr Experten: Autonomes Fahren für Nutzfahrzeuge kommt früher
13:40 Uhr Messungen: Zu hoher CO2-Ausstoß bei einem Smart und einem Opel
13:39 Uhr Zypries kritisiert Hemmnisse in deutsch-iranischem Zahlungsverkehr
13:39 Uhr IRW-News: TerraX Minerals Inc.: TerraX startet großflächiges Explorationsprogramm auf Goldprojekt...
13:34 Uhr Aeroflot will bis zu 28 Airbus-Großraumflieger A350 bestellen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8041

Titel aus dieser Meldung

-0,50%
-0,26%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Die 20 wertvollsten Unternehmen der Welt

Platz: 20
Unternehmen: China Construction Bank
Börsenwert: 189 Milliarden Euro

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.