Dax
12.602,00
-0,16%
MDax
25.212,00
0,38%
BCDI
152,57
0,68%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.276,75
0,03%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,30%
Rohöl (WTI)
49,74
2,14%
Gold
1.267,26
0,93%
10:34 11.01.17

Fisch Asset Management: Mit Rückenwind ins Jahr 2017 - Fondsnews

Zürich (www.fondscheck.de) - Fisch Asset Management, unabhängige Asset Management Boutique mit Sitz in Zürich, blickt auf ein spannendes Jahr für ihre Anleihenstrategien zurück, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Starke Volatilitäten und große regionale Unterschiede in den diversen Anlagebereichen sorgten 2016 für ein anspruchsvolles Umfeld. Volatile Märkte eröffnen aber immer auch interessante Ertragsmöglichkeiten. Dank aktivem Management, gestützt auf die Kreditanalyse der Tochtergesellschaft Independent Credit View, erwirtschaftete Fisch mit ihren Unternehmensanleihen-Fonds attraktive Renditen. Entsprechend führte dies zu namhaften Inflows. Auch im Bereich der Multi-Asset-Strategien gewann Fisch bedeutende Mandate.

"Die Erhöhung des verwalteten Vermögens auf 8,9 Milliarden EUR sowie der Nettoneugeldzuwachs von rund 520 Millionen EUR zeigen, dass wir mit unseren Anlagelösungen auch in einem herausfordernden Marktumfeld entsprechende Nachfrage finden", sagt Philipp Good, seit 1. Januar 2017 CEO von Fisch Asset Management. Good weiter: "Wir sind mit diesem Ergebnis sehr zufrieden und gehen mit Rückenwind ins Jahr 2017. Der systematische Ausbau der Kreditexpertise sowie der Corporate Bonds-Strategien über die vergangenen Jahre verlief erfolgreich. So erfreut sich auch der kürzlich lancierte opportunistische Emerging Markets Corporate Bonds-Strategie in Hartwährungen stetiger Zuflüsse."

Weichen in Richtung Zukunft gestellt

Fisch baute 2016 das Portfolio Management in den drei Kernstrategien weiter aus. So konnten für den Bereich High Yield mit Kyle Kloc, für Multi Asset mit Robert Koch und für Wandelanleihen mit Filip Adamec erfahrene Experten dazugewonnen werden. "Auch in der Unternehmensführung stellten wir die Weichen in Richtung Zukunft, um als Asset Management Boutique den organischen Wachstumskurs nachhaltig weiter zu verfolgen", sagt Verwaltungsratspräsident Pius Fisch.

"Juerg Sturzenegger und Philipp Good, bisher Leiter Convertible & Corporate Bonds, führen die Boutique seit dem 1. Januar 2017 als CEO-Doppelspitze. Sie haben einerseits die Aufgabe, die sich durch das Wachstum verändernden Strukturen bei Fisch weiter zu festigen und anderseits die Unternehmensentwicklung auch künftig erfolgreich voranzutreiben. Nebst dem geschäftlichen Erfolg richten wir unser Augenmerk vor allem auch auf den Erhalt unserer besonderen Kultur der Transparenz und des Unternehmertums, um weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber zu bleiben und neue Talente anzuziehen", so Fisch.

Ausblickend fügt Good hinzu: "Wir gehen davon aus, dass auch das Jahr 2017 ein anspruchsvolles, aber chancenträchtiges Umfeld für Kredit-Strategien bieten wird. Dank unserer personellen Verstärkung, der umfassenden Kreditexpertise und unserem klaren Fokus auf die bestehenden Anlagestrategien sind wir dafür bestens gerüstet. In einem Umfeld mit steigenden Zinsen und Aktienkursen aufgrund stärkeren Wirtschaftswachstums, begleitet von erhöhter Volatilität, könnten zudem unsere Wandelanleihenstrategien wieder vermehrt die Aufmerksamkeit der langfristig orientierten Anleger auf sich ziehen." (11.01.2017/fc/n/s)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

22:38 Uhr ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street verschnauft nach Rekordlauf
22:21 Uhr Aktien New York Schluss: Wall Street gönnt sich nach Rekordlauf eine Pause
21:52 Uhr DGAP-Adhoc: IFA Hotel & Touristik AG: Verkauf sämtlicher Geschäftsanteile an der IFA Beach Hotel,...
21:50 Uhr dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 22. bis 26.05.2017
21:35 Uhr dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 26.05.2017
21:23 Uhr Trump-Berater: Präsident hat bei Diskussion über Klima viel gelernt
21:01 Uhr Devisen: Euro unter 1,12 US-Dollar - US-Wirtschaft wächst stärker als gedacht
21:00 Uhr DGAP-Stimmrechte: windeln.de SE (deutsch)
20:51 Uhr OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Genügend Warnungen, Marktkommentar von ...
20:17 Uhr GESAMT-ROUNDUP 3: Trump spaltet G7
20:13 Uhr Freenet sieht Schweiz als attraktiven Übernahmemarkt
20:11 Uhr Aktien New York: Zurückhaltung nach Rekordlauf
20:09 Uhr WDH: United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch
20:08 Uhr WDH/ROUNDUP: United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch
20:06 Uhr WDH/ROUNDUP 2: United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch
19:32 Uhr Trump-Berater: Lockern Sanktionen gegenüber Russland nicht
19:28 Uhr G7-Partner appellieren an USA: Kein Ausstieg aus Klimaabkommen
19:22 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich bei lustloser Stimmung
19:14 Uhr ROUNDUP/G7 einig im Kampf gegen Terrorismus: Anstrengungen 'verdoppeln'
19:13 Uhr Merkel weist Trump-Kritik an deutschem Handelsüberschuss zurück
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8006
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Einführung in die Börsenzyklen
Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.