Marktübersicht

Dax
12.188,00
-0,95%
MDax
24.822,00
-0,10%
BCDI
144,35
0,35%
Dow Jones
21.796,55
0,39%
TecDax
2.272,50
-0,04%
Bund-Future
162,14
0,11%
EUR-USD
1,17
-0,49%
Rohöl (WTI)
49,02
0,72%
Gold
1.258,24
0,05%
14:36 14.06.16

Fondsbranche sammelt im April über 7 Milliarden Euro ein - Fondsnews

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die Fondsgesellschaften sammelten im April netto 7,3 Milliarden Euro neue Gelder ein, so die Experten vom BVI.

Das sei fast doppelt so viel wie im März, als ihnen 4,2 Milliarden Euro zugeflossen seien. Seit Jahresbeginn hätten sich die Zuflüsse damit auf insgesamt 35 Milliarden Euro summiert. Das sei das drittbeste Absatzergebnis in den ersten vier Monaten eines Jahres seit der Finanzkrise 2008.

Insgesamt habe die Fondsbranche Ende April 2016 ein Vermögen von 2,6 Billionen Euro verwaltet. Davon würden 1,4 Billionen Euro auf Spezialfonds und 387 Milliarden Euro auf freie Mandate entfallen. 868 Milliarden Euro würden die Fondsgesellschaften in Publikumsfonds verwalten.

Aktienfonds seien seit Ende April 2009 die volumenstärkste Gruppe der Publikumsfonds. Das von ihnen verwaltete Vermögen sei seitdem von 148 Milliarden Euro auf 310 Milliarden Euro gestiegen. Das entspreche einem Marktanteil von derzeit 36 Prozent. Auf aktiv gemanagte Aktienfonds würden 228 Milliarden Euro entfallen, auf Aktien-ETFs 82 Milliarden Euro.

Mischfonds hätten seit Ende April 2009 den größten prozentualen Zuwachs beim Vermögen verzeichnet. Es sei von 84 Milliarden Euro auf 213 Milliarden Euro gestiegen. Davon würden über 70 Prozent auf weltweit anlegende Mischfonds entfallen. Rentenfonds hätten Ende April 2016 mit 193 Milliarden Euro den dritten Rang belegt. Hierbei hätten die Gesellschaften 120 Milliarden Euro in Fonds mit europäischen Anleihen, 31 Milliarden Euro in Fonds mit Corporate Bonds und 11 Milliarden Euro in Fonds mit Anleihen aus Emerging Markets verwaltet. Auf aktiv gemanagte Rentenfonds würden 175 Milliarden Euro entfallen, auf Renten-ETFs 18 Milliarden Euro. Offene Immobilienfonds hätten einen Marktanteil von 10 Prozent. Das entspreche einem Vermögen von 86 Milliarden Euro. (14.06.2016/fc/n/s)



Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

22:36 Uhr Amazon überrascht mit Gewinneinbruch - Umsatz steigt aber kräftig
22:27 Uhr ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verluste außer beim Dow - Tribut an Rekordjagd
22:21 Uhr Aktien New York Schluss: Verluste außer beim Dow - Tribut an Rekordjagd
21:40 Uhr Delta und China Eastern steigen bei Air France-KLM ein
21:35 Uhr dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 27.07.2017
21:23 Uhr US-Anleihen geben nach durchwachsenen Daten überwiegend moderat nach
21:15 Uhr Devisen: Eurokurs zollt Höhenflug Richtung 1,18 US-Dollar Tribut
21:13 Uhr Erste Einigung im Südwesten: Mehr Geld für Einzelhandels-Beschäftigte
21:12 Uhr DGAP-Stimmrechte: Drillisch AG (deutsch)
21:00 Uhr DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG erwirbt russischen Proppant-Hersteller (deutsch)
21:00 Uhr DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG erwirbt russischen Proppant-Hersteller (deutsch)
20:57 Uhr WDH/ROUNDUP: Illegale Diesel-Software - Zulassungsverbot für Porsche-Modell
20:57 Uhr OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Flaute in den Doppeltürmen, Kommentar ...
20:47 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne überwiegen - Nur Warschau gibt nach
20:42 Uhr Aktien New York: Indizes außer Dow rutschen ins Minus - Zollen Rekordjagd Tribut
20:28 Uhr S&P Global: Allianz "hold"
20:28 Uhr S&P Global: Bayer "buy"
20:27 Uhr S&P Global: Deutsche Bank "hold"
20:12 Uhr GESAMT-ROUNDUP 2: Unzulässiges Abgassystem bei Porsche
19:56 Uhr Vivendi-Chef führt vorübergehend auch Telecom Italia
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8065

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!

Volltextsuche


Performance Dax-Aktien 1. Halbjahr 2017

Platz: 30
Unternehmen: Daimler
Von 70,71 auf 63,55 Euro
Performance: -10,13%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.