Dax
12.605,00
0,02%
MDax
25.244,00
0,11%
BCDI
152,34
-0,14%
Dow Jones
21.094,00
0,03%
TecDax
2.275,00
-0,08%
Bund-Future
161,77
-0,02%
EUR-USD
1,12
-0,01%
Rohöl (WTI)
49,65
-0,18%
Gold
1.267,00
0,00%
15:10 01.06.16

Fusion von Deutscher Börse und LSE könnte 700 Arbeitsplätze kosten

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Der geplanten Fusion der Börsen von Frankfurt und London könnten nach Einschätzung der beiden Konzerne unter dem Strich 700 Arbeitsplätze zum Opfer fallen. Das geht aus einer gemeinsam Erklärung von Deutscher Börse und London Stock Exchange (LSE) vom Mittwoch hervor. Demnach geht das Management aktuell davon aus, dass bis zu 1250 Stellen abgebaut werden müssen, um das mittelfristige Ziel von 450 Millionen Euro jährlichen Kosteneinsparungen zu erreichen. Zugleich sollen in anderen Bereichen 200 neue Arbeitsplätze geschaffen und etwa 350 Jobs an bestehende Standorte innerhalb der Konzerne verlagert werden. Der Stellenabbau soll zu gleichen Teilen von beiden Partnern getragen werden./ben/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Titel aus dieser Meldung

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.