Dax 11589.5 -0.06%
MDax 22590.0 -0.10%
TecDax 1834.0 -0.07%
BCDI 136.56 -0.20%
Dow Jones 19760.0 0.22%
Nasdaq 5071.94 0.4%
EuroStoxx 3298.0 0.33%
Bund-Future 162.45 -0.36%
15:10 01.06.16

Fusion von Deutscher Börse und LSE könnte 700 Arbeitsplätze kosten

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Der geplanten Fusion der Börsen von Frankfurt und London könnten nach Einschätzung der beiden Konzerne unter dem Strich 700 Arbeitsplätze zum Opfer fallen. Das geht aus einer gemeinsam Erklärung von Deutscher Börse und London Stock Exchange (LSE) vom Mittwoch hervor. Demnach geht das Management aktuell davon aus, dass bis zu 1250 Stellen abgebaut werden müssen, um das mittelfristige Ziel von 450 Millionen Euro jährlichen Kosteneinsparungen zu erreichen. Zugleich sollen in anderen Bereichen 200 neue Arbeitsplätze geschaffen und etwa 350 Jobs an bestehende Standorte innerhalb der Konzerne verlagert werden. Der Stellenabbau soll zu gleichen Teilen von beiden Partnern getragen werden./ben/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

12:56 Uhr Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
12:42 Uhr ROUNDUP: Grüne Woche für Besucher geöffnet
12:35 Uhr ROUNDUP: Samsung will am Montag über Gründe des Note-7-Debakels berichten
12:26 Uhr AKTIE IM FOKUS: Grammer auf Hoch seit November - Hastors sorgen für Fantasie
12:24 Uhr ROUNDUP: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Windreich-Gründer Balz
12:23 Uhr E-Books: Kartellamt genehmigt Rakuten-Einstieg bei Tolino
12:16 Uhr Original-Research: curasan AG (von BankM - Repräsentanz der biw Bank für In...
12:14 Uhr Aktien Frankfurt: Dax kämpft sich vor Trumps Amtseinführung moderat ins Plus
12:13 Uhr DAVOS: Schäuble sieht Risiken für deutsche Wirtschaft
12:09 Uhr WDH: Samsung will am Montag über Gründe des Note-7-Debakels berichten
12:07 Uhr Kreise: EU-Kommission hat Bedenken gegen Fusion von Deutscher Börse und LSE
12:01 Uhr DGAP-News: Dinkelacker AG: Ausschüttung einer Dividende von EUR 18,00 zuzüglich eines Bonus von EUR...
11:57 Uhr DGAP-News: edding Aktiengesellschaft: Veröffentlichung eines Fehlers in der Rechnungslegung gem. § 37...
11:54 Uhr DGAP-News: F24 AG: Veränderungen in Vorstand und Aufsichtsrat der F24 AG (deutsch)
11:50 Uhr DGAP-Adhoc: F24 AG: Vorstandsvorsitzender Ralf Meister legt Amt nieder; Wechsel in den Aufsichtsrat...
11:45 Uhr Aixtron-Chef Goetzeler scheidet aus
11:44 Uhr DGAP-Adhoc: Elektrische Licht- und Kraftanlagen AG: Elektrische Licht- und Kraftanlagen...
11:42 Uhr Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Manager der Windreich AG
11:39 Uhr DAVOS/ROUNDUP/Ebay: Nach Brexit-Votum sind Waren aus Großbritannien 'On Sale'
11:35 Uhr OTS: momox GmbH / Re-Commerce Marktführer momox mit 30 Prozent Umsatzwachstum ...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7826

Titel aus dieser Meldung

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.