Dax
12.062,50
0,19%
MDax
23.534,00
0,61%
TecDax
1.999,75
1,27%
BCDI
143,99
0,39%
Dow Jones
20.646,99
-0,05%
Nasdaq
5.380,24
0,53%
EuroStoxx
3.444,00
0,00%
Bund-Future
160,26
0,18%
05:25 03.06.16

Grünen-Studie: Hohe Stickoxidwerte in Schulen und Kitas

DÜSSELDORF/BERLIN (dpa-AFX) - Die Stickoxidbelastung in Schulen und Kindergärten an vielbefahrenen Straßen liegt nach einer Studie der Grünen vielfach deutlich über den Grenzwerten. Die Werte seien teils besorgniserregend, sagte die Abgeordnete und Ex-Umweltministerin in NRW, Bärbel Höhn. An einem Standort in Essen direkt neben einer Autobahn droht laut der Studie sogar "massive Gesundheitsgefahr".

Für die Studie hatten die Grünen im Bundestag nach dem VW-Abgasskandal das Institut für Umweltphysik der Universität Heidelberg beauftragt. Gemessen wurde Ende 2015 und Anfang 2016 vor insgesamt 58 Schulen und Kindertagesstätten in Essen, Köln, München, Heilbronn und Leipzig. In NRW wurden 24 Standorte untersucht. Essen und Köln hätten dabei im bundesweiten Vergleich am schlechtesten abgeschnitten, erklärten die Grünen. Dort seien bei etwa der Hälfte der Messungen die Grenzwerte überschritten worden.

Der Bund müsse ein großangelegtes Nachrüstprogramm für Diesel-Fahrzeuge starten, damit Grenzwerte künftig eingehalten würden, forderte Höhn. Lokal könne man auch mit Tempo 30 während der Hauptverkehrszeiten gegensteuern.

Stickstoffdioxid gilt noch vor Ozon und Feinstaub als Luftschadstoff Nummer Eins, der unter anderem Atemwegserkrankungen verursachen kann. "Besonders Diesel-PKW verursachen die überschrittenen Grenzwerte", sagte Höhn laut einer Mitteilung. "Nicht nur bei VW gibt es Abschaltvorrichtungen, ich geh davon aus, dass fast alle anderen Hersteller auch tricksen und keine teure Filtertechnik eingebaut haben", sagte die Grünen-Politikerin./rs/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

18:49 Uhr Spicer: Abstimmung am Nachmittag trotz enger Zahlen
18:48 Uhr Frankreich: Arbeitslosigkeit geht nur leicht zurück
18:45 Uhr DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot; DE0006102007
18:26 Uhr AKTIE IM FOKUS 2: Absage eines Partners sorgt bei Biotest-Anleger für Verdruss
18:23 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Anleger bleiben vor US-Abstimmung in Deckung
18:18 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Ungewisse US-Politik hält Kauflaune in Grenzen
18:17 Uhr DGAP-Adhoc: Airopack Technology Group AG: Airopack Technology Group AG successfully begins production...
18:16 Uhr Aktien Wien Schluss: Leichte Kursgewinne - Warten auf Abstimmung in USA
18:08 Uhr Aktien Europa Schluss: Anleger bleiben vor US-Abstimmung in Deckung
18:06 Uhr IPO/AKTIE IM FOKUS 2: Maschinenbauer Aumann mit erfolgreichem Börsendebüt
18:05 Uhr Oettinger rechnet wegen Brexit mit Milliarden-Rechnung für Briten
18:03 Uhr AKTIE IM FOKUS 2: Starker Geschäftsausblick treibt Infineon-Aktie über 18 Euro
17:57 Uhr Ölpreise steigen vor Opec-Treffen leicht
17:56 Uhr Aktien Frankfurt Schluss: Ungewisse US-Politik hält Kauflaune in Grenzen
17:55 Uhr AKTIE IM FOKUS 2: Merck KGaA steigen nach Zulassungserfolg Richtung Rekordhoch
17:52 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Bei überwiegend schwachem Börsenumsatz kaum verändert
17:50 Uhr ROUNDUP: Niedrige Transportpreise bescheren Reederei Hapag-Lloyd Verlust
17:43 Uhr Deutsche Anleihen gesucht - Ungewissheit vor US-Abstimmung
17:35 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 31. März 2017
17:35 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 27. März 2017
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7913

Titel aus dieser Meldung

0,84%
0,02%
-0,23%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.