Dax
12.602,00
-0,16%
MDax
25.212,00
0,38%
BCDI
152,57
0,68%
Dow Jones
21.080,28
-0,01%
TecDax
2.276,75
0,03%
Bund-Future
161,80
0,27%
EUR-USD
1,12
-0,29%
Rohöl (WTI)
49,74
2,14%
Gold
1.267,05
0,92%
10:15 16.02.17

Henderson Global Investors erhält erneut Höchstnote im Fondskompass 2017 des Capital Magazins - Fondsnews

London (www.fondscheck.de) - Bereits zum dritten Mal in Folge wurde Henderson Global Investors, die weltweit tätige Vermögensverwaltungsgesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von EUR 118,3 Milliarden (GBP 101,0 Milliarden, mit Stand 31. Dezember 2016) als eine der Top-Ten Fondsgesellschaften in Deutschland im Fonds-Kompass 2017 des Wirtschaftsmagazins Capital ausgezeichnet, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der gestern Abend im Rahmen einer exklusiven Zeremonie in Frankfurt am Main überreichte Preis zeichnet Henderson Global Investors abermals mit der Höchstnote von fünf Sternen aus. Henderson wurde in der Kategorie Universalisten bewertet und belegte mit insgesamt 78,1 Punkten den vierten Platz. Insbesondere bei der Fondsqualität konnte Henderson überzeugen und erzielte als einziger Universalist mit 50 Punkten die Maximal- Punktzahl in dieser Kategorie. Diese Auszeichnung bestätigt erneut die überdurchschnittliche Wertentwicklung der Henderson-Fonds sowie den exzellenten Kundenservice der Gesellschaft.

Daniela Brogt, Head of Sales Deutschland: "Unseren Kunden stets die bestmögliche Betreuung zu sichern und für sie Wertzuwachs zu schaffen, ist für uns Top-Priorität. Wir freuen uns deshalb sehr über die erneute Auszeichnung mit dem Capital Fonds-Kompass, der die kontinuierliche Qualität unserer Produkte und unseren erstklassigen Kundenservice reflektiert."

Der Capital Fonds-Kompass wurde in diesem Jahr bereits zum 15. Mal vergeben. Das Wirtschaftsmagazin Capital führt die Analyse zusammen mit dem Fondsanalysehaus Scope Analysis (vormals Feri EuroRating Services) und den Service-Experten Tetralog Systems durch. Getestet werden 100 Fondsanbieter in Deutschland mit mehr als 4.500 Einzelfonds in zwei Kategorien: Universalisten (Anbieter mit mindestens 33 eigengemanagten Fonds im Angebot) und Spezialisten (bis zu 32 eigengemanagte Fonds). Untersucht werden die Produktpalette, die Fondsqualität, das Managementteam und der Service, wobei die Fondsqualität, die unter anderem auf Wertentwicklung über ein, drei und fünf Jahre basiert, als wichtigstes Kriterium mit maximal 50 Punkten in die Gesamtwertung einfließt. Die Produktpalette geht mit maximal zehn Punkten in die Gesamtwertung ein, das Managementteam mit maximal 15 Punkten und der Kundenservice mit höchstens 25 Punkten. (16.02.2017/fc/n/s)


Quelle: ac


Hier geht's zur Fonds-Startseite

News und Analysen

22:38 Uhr ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street verschnauft nach Rekordlauf
22:21 Uhr Aktien New York Schluss: Wall Street gönnt sich nach Rekordlauf eine Pause
21:52 Uhr DGAP-Adhoc: IFA Hotel & Touristik AG: Verkauf sämtlicher Geschäftsanteile an der IFA Beach Hotel,...
21:50 Uhr dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 22. bis 26.05.2017
21:35 Uhr dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 26.05.2017
21:23 Uhr Trump-Berater: Präsident hat bei Diskussion über Klima viel gelernt
21:01 Uhr Devisen: Euro unter 1,12 US-Dollar - US-Wirtschaft wächst stärker als gedacht
21:00 Uhr DGAP-Stimmrechte: windeln.de SE (deutsch)
20:51 Uhr OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Genügend Warnungen, Marktkommentar von ...
20:17 Uhr GESAMT-ROUNDUP 3: Trump spaltet G7
20:13 Uhr Freenet sieht Schweiz als attraktiven Übernahmemarkt
20:11 Uhr Aktien New York: Zurückhaltung nach Rekordlauf
20:09 Uhr WDH: United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch
20:08 Uhr WDH/ROUNDUP: United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch
20:06 Uhr WDH/ROUNDUP 2: United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch
19:32 Uhr Trump-Berater: Lockern Sanktionen gegenüber Russland nicht
19:28 Uhr G7-Partner appellieren an USA: Kein Ausstieg aus Klimaabkommen
19:22 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich bei lustloser Stimmung
19:14 Uhr ROUNDUP/G7 einig im Kampf gegen Terrorismus: Anstrengungen 'verdoppeln'
19:13 Uhr Merkel weist Trump-Kritik an deutschem Handelsüberschuss zurück
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8006
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.