Dax
11.789,50
-1,33%
MDax
23.261,00
-1,55%
TecDax
1.879,75
-1,90%
BCDI
142,45
-0,33%
Dow Jones
20.768,42
-0,20%
Nasdaq
5.303,31
-0,45%
EuroStoxx
3.299,50
-1,17%
Bund-Future
166,08
0,19%
11:26 10.06.16

IHK: Geplante Börsen-Holding in London problematisch für Frankfurt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt hat massive Bedenken gegen die angestrebte Fusion der Deutschen Börse mit der Londoner LSE. Es sei zu erwarten, "dass die außerhalb des Einflussbereiches der deutschen Börsenaufsicht agierende Holdingleitung in England Entscheidungen trifft, die die im Allgemeininteresse wahrzunehmende Funktion der Börse in Frankfurt nicht ausreichend berücksichtigen oder ihr gar zuwiderlaufen", warnte die IHK am Freitag. "Dies könnte nicht nur zur Schwächung des größten inländischen Finanzplatzes in der Mainmetropole, sondern zum Nachteil der gesamten deutschen Wirtschaft führen."

Deutsche Börse und London Stock Exchange (LSE) streben ein Gemeinschaftsunternehmen mit rechtlichem Sitz in London an. Das operative Geschäft soll wie bisher von den beiden Zentralen in Eschborn bei Frankfurt sowie London gesteuert werden. Die bisher bekannt gewordenen Einzelheiten ließen Zweifel aufkommen, ob ein Börsenbetrieb in Frankfurt auf Dauer "ungehindert und frei vom Einfluss anderer Interessen" gewährleistet sei, meint die IHK./ben/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

15:47 Uhr EUROSTOXX-FLASH: Kursrutsch lässt zur US-Eröffnung etwas nach
15:44 Uhr DGAP-Stimmrechte: TLG IMMOBILIEN AG (deutsch)
15:44 Uhr DGAP-Stimmrechte: TLG IMMOBILIEN AG (deutsch)
15:41 Uhr DGAP-News: Sangui BioTech International Inc.: - Umsätze von USD 35.508 im ersten Halbjahr; Kosten und...
15:36 Uhr Aktien New York Ausblick: Schwächer erwartet - Markt ermüdet auf Rekordniveau
15:27 Uhr AKTIE IM FOKUS: ProSiebenSat.1 fallen - Analyst will klarere Digitalstrategie
15:25 Uhr OTS: Bremer Landesbank / BLB-Charity-Veranstaltung "Zinswette": ...
15:25 Uhr ROUNDUP 2: BASF will 2017 beim Umsatz wieder deutlich zulegen - Aktie fällt
15:20 Uhr DGAP-News: Veritas Investment GmbH: Wertuntergrenze des Veri-Safe wurde nachgezogen (deutsch)
15:20 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 24.02.2017 - 15.15 Uhr
15:15 Uhr OTS: Deutsche Oppenheim Family Office AG / Wirtschaftswoche zeichnet ...
15:14 Uhr Siemens-Prozess in Griechenland stockt erneut
15:10 Uhr BaFin News: Kapitalmarktunion - Halbzeit: Fortschritte bei wichtigen Bausteinen
15:05 Uhr ROUNDUP: SPD will Vertrauen in die Politik durch Anti-Lobby-Regeln stärken
15:05 Uhr Warburg Research: Aixtron SE "hold"
15:04 Uhr WDH/Aktien Frankfurt: Dax weitet Verluste aus - Wochengewinn löst sich auf
15:04 Uhr DZ Bank: Wirecard "buy"
15:01 Uhr US-Anleihen steigen im frühen Handel
14:58 Uhr Aktien Frankfurt: Dax weitet Verluste aus - Wochengewinn löst sich auf
14:49 Uhr DGAP-Adhoc: init innovation in traffic systems AG: Wechsel im Amt des Finanzvorstands: Bernhard Smolka...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7905

Titel aus dieser Meldung

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.