Dax 11633.5 0.29%
MDax 22677.0 0.09%
TecDax 1834.25 -0.43%
BCDI 137.13 -0.12%
Dow Jones 19807.22 0.01%
Nasdaq 5060.08 0.09%
EuroStoxx 3304.0 0.08%
Bund-Future 162.91 -0.08%
11:26 10.06.16

IHK: Geplante Börsen-Holding in London problematisch für Frankfurt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt hat massive Bedenken gegen die angestrebte Fusion der Deutschen Börse mit der Londoner LSE. Es sei zu erwarten, "dass die außerhalb des Einflussbereiches der deutschen Börsenaufsicht agierende Holdingleitung in England Entscheidungen trifft, die die im Allgemeininteresse wahrzunehmende Funktion der Börse in Frankfurt nicht ausreichend berücksichtigen oder ihr gar zuwiderlaufen", warnte die IHK am Freitag. "Dies könnte nicht nur zur Schwächung des größten inländischen Finanzplatzes in der Mainmetropole, sondern zum Nachteil der gesamten deutschen Wirtschaft führen."

Deutsche Börse und London Stock Exchange (LSE) streben ein Gemeinschaftsunternehmen mit rechtlichem Sitz in London an. Das operative Geschäft soll wie bisher von den beiden Zentralen in Eschborn bei Frankfurt sowie London gesteuert werden. Die bisher bekannt gewordenen Einzelheiten ließen Zweifel aufkommen, ob ein Börsenbetrieb in Frankfurt auf Dauer "ungehindert und frei vom Einfluss anderer Interessen" gewährleistet sei, meint die IHK./ben/DP/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

15:50 Uhr Aktien New York Ausblick: Dow droht fünfter Verlusttag in Folge
15:47 Uhr Thomas Driendl – Wie 2016: Mächtige Kurs-Rallye bei Goldminen-Aktien liegt in der Luft!
15:43 Uhr OTS: ANWR GROUP / Geschäftsvolumen auf 8,7 Milliarden Euro gesteigert: ANWR ...
15:43 Uhr ROUNDUP: Neuer Ferienflieger mit Air-Berlin-Aktionär kaum vor Sommer am Start
15:41 Uhr Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
15:39 Uhr DGAP-Stimmrechte: BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -Aktiengesellschaft von 1877- (deutsch)
15:39 Uhr ROUNDUP 2: WLAN in Regio-Zügen gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate
15:39 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 19.01.2017
15:35 Uhr IRW-News: ALX Uranium Corp.: ALX Uranium Corp. informiert über seine Explorationspläne 2017 für das...
15:35 Uhr Deutsche Bank: Vivendi "buy"
15:29 Uhr Rudolf Wittmer – 2017 wird ein Jahr der Rohstoffe
15:27 Uhr Großbritannien nach Brexit: Arbeitsmarkt boomt, Löhne steigen
15:26 Uhr IRW-News: Klondike Gold Corp.: Bohrungen von Klondike Gold durchschneiden 3,5 g/t Au auf 11,3 m bzw....
15:24 Uhr ROUNDUP 2/Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst
15:22 Uhr BGH: Flugpreis darf nicht nur bei günstigster Zahlungsart gelten
15:21 Uhr ROUNDUP: EZB-Chef hält trotz höherer Inflation an lockerer Geldpolitik fest
15:20 Uhr Goldman: Software AG "sell"
15:17 Uhr US-Anleihen starten etwas schwächer
15:15 Uhr Milliardenklage gegen Deutsche Bank in USA eingereicht
15:11 Uhr DGAP-DD: CTS Eventim AG & Co. KGaA (deutsch)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7827

Titel aus dieser Meldung

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.