Dax 11581.5 -0.41%
MDax 22548.0 -0.28%
TecDax 1828.5 -0.31%
BCDI 136.57 0.00%
Dow Jones 19827.25 0.48%
Nasdaq 5062.96 0.22%
EuroStoxx 3290.0 -0.26%
Bund-Future 162.51 -0.33%
11:19 01.06.16

INDEX-MONITOR: Schaeffler wohl bald im MDax - Dax und EuroStoxx unverändert

FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX) - In den wichtigsten Indizes der Deutschen Börse wird es im Juni ruhig bleiben. "Index-Kontinuität steht diesmal im Vordergrund", bringt es Index-Expertin Petra von Kerssenbrock von der Commerzbank auf den Punkt, nachdem es in den vorangegangenen Quartalen zahlreiche Wechsel gab. Sie rechnet ebenso wie Analyst Uwe Streich von der LBBW nur mit einem Aufstieg des Autozulieferers Schaeffler in den MDax .

Der Arbeitskreis Aktienindizes wird etwaige Änderungen an diesem Freitag, 3. Juni, besprechen und die Deutsche Börse wird dann noch am selben Abend ihre Entscheidungen bekannt geben. Die Umsetzung erfolgt zum Montag, 20. Juni.

Wegen der fortschreitenden Übernahme von Wincor Nixdorf durch den US-Geldautomatenhersteller Diebold erfüllt das Paderborner Unternehmen nicht mehr alle erforderlichen Kriterien für einen Verbleib im Index der mittelgroßen Werte. Der Börsenwert, gemessen am Anteil frei handelbarer Aktien, sei inzwischen zu stark gesunken, sind sich die Experten einig. Wincor müsse daher voraussichtlich in den SDax absteigen, weshalb Schaeffler als bestplatziertes Unternehmen im Index der kleineren Werte aufsteigen dürfte.

Für die Index-Überprüfung im Juni werden im MDax die so genannten "Fast-Exit" und "Fast-Entry"-Kriterien herangezogen. Sie sind für Index-Mitglieder weniger streng und für potenzielle Aufsteiger zugleich strenger als im August/September zur ordentlichen Überprüfung.

Änderungen im Leitindex Dax und dem Technologie-Index TecDax werden im Juni noch nicht erwartet. Im September dann aber könnte es eng werden für den Versorger RWE . Auch im SDax für die kleineren Standardwerte sollte - abgesehen vom Tausch Wincor Nixdorf gegen Schaeffler - alles beim Alten bleiben. Theoretisch sei es möglich, dass die Aktie des Finanzdienstleisters Ferratum durch die erst im März entnommene Sixt-Leasing-Aktie ausgetauscht werde, sagte Uwe Streich. Er glaubt allerdings nicht daran, da im Grund dann nur ein schwacher Wert durch einen anderen schwachen ersetzt würde.

Ebenfalls ohne Änderungen werden die europäischen Indizes EuroStoxx 50 und Stoxx Europe 50 erwartet.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die den Index exakt nachbilden (ETF), da sie bei den Fondstiteln dann entsprechend umschichten und umgewichten müssen. Dies hat in der Regel Einfluss auf die Aktienkurse./ck/stb

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---



Quelle: dpa


Hier geht's zur ETFs-Startseite

News und Analysen

07:11 Uhr DGAP-News: PROJECT belegt erneut Platz 1 bei AssCompact Trends Studie (deutsch)
07:01 Uhr GNW-News: Actelion gibt Ergebnisse der MAESTRO-Studie mit Macitentan bei Patienten mit pulmonaler...
07:00 Uhr DGAP-News: Vorläufige Geschäftszahlen der TLG IMMOBILIEN AG unterstreichen deutliches FFO-Wachstum in...
06:10 Uhr Netzbetreiber in Deutschland unter Strom - Engpässe in Frankreich
06:05 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 27. Januar 2017
06:05 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 23. Januar 2017
05:56 Uhr ROUNDUP: Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
05:55 Uhr ROUNDUP: Kandidatenkür für Präsidentenwahl erschüttert Frankreichs Sozialisten
05:54 Uhr ROUNDUP: Pannen am BER - Hauptstadtflughafen Thema im Sonderausschuss
05:53 Uhr ROUNDUP: Trump betritt die Weltbühne - Treffen mit mehreren Staatslenkern
05:50 Uhr WOCHENAUSBLICK: Berichtssaison, Makrodaten und Trump bestimmen die Richtung
05:35 Uhr Pressestimme: 'Darmstädter Echo' zu Türkei
05:35 Uhr Pressestimme: 'Mittelbayerischen Zeitung' zu Weltwirtschaftsforum
05:35 Uhr Pressestimme: 'Badische Neueste Nachrichten' zu Berliner Flughafen
05:35 Uhr Pressestimme: 'Hannoversche Allgemeine Zeitung' zu Trump/Demonstrationen
05:35 Uhr Pressestimme: 'Nürnberger Nachrichten' zu AfD / Treffen Rechtspopulisten
05:21 Uhr Umfrage: Deutsche unterschätzen Lebenserwartung der Mitmenschen
05:21 Uhr Frankreichs Sozialisten steuern nach links - Hamon Überraschungssieger
05:21 Uhr Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht
05:21 Uhr Schäuble will ein Steuerschlupfloch für Großkonzerne schließen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7815

Titel aus dieser Meldung

Dax
-0,25%
-0,28%
-0,19%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.