Dax
11.827,50
0,04%
MDax
23.353,00
-0,30%
TecDax
1.904,00
0,11%
BCDI
142,37
0,11%
Dow Jones
20.813,38
-0,12%
Nasdaq
5.339,77
-0,14%
EuroStoxx
3.316,50
-0,11%
Bund-Future
166,12
0,12%

Masterflex Aktie

Typ: Aktie
WKN: 549293
ISIN: DE0005492938
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
10:06 21.06.16

IRW-News: Masterflex SE: Masterflex SE: Neue mittelfristige Refinanzierung vereinbart

IRW-PRESS: Masterflex SE: Masterflex SE: Neue mittelfristige Refinanzierung vereinbart

Masterflex SE: Neue mittelfristige Refinanzierung vereinbart

Gelsenkirchen, den 21. Juni 2016 - Die Masterflex SE hat mit vier Kreditinstituten einen neuen Konsortialkredit über insgesamt bis zu 45 Mio. Euro, aufgeteilt in vier Tranchen, mit einer Laufzeit bis Juni 2021 abgeschlossen. Die Umsetzung ist für den Juni 2016 vorgesehen. Die neue Vereinbarung ersetzt den noch bis 2018 laufenden Konsortialkredit. Analog dem bestehenden Vertrag sind Covenants für die Eigenmittelquote, die Zinsdeckung und den Verschuldungsgrad vorgesehen.

Die Struktur des neuen Konsortialkredits der Masterflex SE fasst alle Finanzverbindlichkeiten unter dem bestehenden Konsortialkredit in zwei neuen Tilgungsdarlehen zusammen und beinhaltet wieder eine Kontokorrentlinie sowie eine Akquisitionslinie. Das erste Tilgungsdarlehen dient der Refinanzierung der bestehenden Verbindlichkeiten. Das zweite Tilgungsdarlehen dient der Refinanzierung der Standorterweiterung in Gelsenkirchen. Die dritte Tranche ist eine Kontokorrentlinie und die vierte Tranche ist die sogenannte Akquisitionslinie und dient der Finanzierung möglicher künftiger Akquisitionen im Schlauchgeschäft, die der Masterflex-Konzern im Rahmen seiner langfristig angelegten Wachstumsstrategie anstrebt. Die Konditionen und das Sicherheiten-Konzept für den neuen Konsortialkredit berücksichtigen erneut die gestiegene Bonität des Konzerns; somit reduziert sich die Zinsmarge und es entfällt ein Teil der Sicherheiten. Die Refinanzierung wird mit dem bestehenden Bankenkreis durchgeführt.

Mit der neuen Konsortialvereinbarung passt Masterflex seine Refinanzierung erneut seiner gestiegenen Bonität an und verlängert die Finanzierungssicherheit für die Unternehmensgruppe von Mitte 2018 auf Mitte 2021 um 3 Jahre. Zudem ist die Finanzierung möglicher Akquisitionen im Schlauchgeschäft ebenfalls wieder gesichert.

Die Masterflex Group ist der börsennotierte Spezialist für die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme. Mit zwölf operativen Einheiten in Europa, Amerika und Asien ist die Masterflex Group nahezu weltweit vertreten. Wachstumstreiber sind die Internationalisierung und die Innovation.

Kontakt: Dr. Annette Littmann, Tel. +49 209 970 77-12, Email: a.littmann@masterflexgroup.com Website: www.MasterflexGroup.com

ISIN(s): DE0005492938 (Aktie)Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=DE0005492938

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.